Kreditkarten: Gebührensenkung für alle Gastgewerbebetriebe

Raffling: "Intensive Bemühungen des Fachverbandes tragen Früchte"

PWK - Die von VISA und Europay/Mastercard kürzlich angekündigte Senkung des Kreditkarten-Disagios um 0,2 auf 3,3 Prozent (umsatzgestaffelt bis 2,7 Prozent) per 1. Oktober 1999 gilt entgegen anderen Spekulationen selbstverständlich für alle Hotels und gastgewerblichen Betriebe, betont der Geschäftsführer des Fachverbandes Hotellerie in der Wirtschaftskammer Österreich, Dr. Michael Raffling. "Damit haben unsere intensiven und langjährigen Gespräche mit den maßgeblichen Kreditkartenorganisationen ein weiteres konkretes Ergebnis gebracht, mit dem Österreich im Kreditkartensektor dem Europa-Niveau näherrückt. Denn derzeit liegt Österreich, wie eine soeben durchgeführte europaweite Erhebung zeigt, bei den Kreditkarten-Disagios im oberen Drittel. Unser Ziel ist es, Österreich im Mittelfeld zu positionieren". ****

Der Anstoß zur jüngsten Runde wurde bei einer Sitzung des Fachverbandsausschusses am 25. Mai d.J. in Wien gegeben. An dieser hatten auf Einladung des Fachverbandes die beiden Direktoren Helmut Nahlik (Visa) und Ewald Judt (Europay/Mastercard) teilgenommen. Die Interessensvertreter der Hotellerie wiesen im Gespräch mit Judt und Nahlik mit Nachdruck darauf hin, dass die vorangegangene Senkung vom März d.J. (von 3,9 auf 3,5 Prozent, bei Umsätzen über 5 Millionen auf 3 Prozent) der Branche noch nicht genüge. Die beiden Kreditkarten-chefs sagten daraufhin weitere Bemühungen zu.

Gegenüber dem Fachverband bestätigten Judt und Nahlik heute, Mittwoch, dass die jüngste Senkung für alle bestehenden Verträge gilt und daher der gesamten Branche, und nicht nur Top-Hotels, zugute kommt. Den jeweils etwa 6.000 gastgewerblichen Vertragspartnern von VISA und Europay/Mastercard werde die Disagiosenkung in den nächsten Tagen in einem persönlichen Schreiben mitgeteilt werden.

Europay/Mastercard und VISA decken rund 80 Prozent des Kreditkartenmarktes im heimischen Gastgewerbe ab. "Wir hoffen, dass auch andere Kreditkartenfirmen diesem Beispiel der beiden Grossen folgen werden", stellt Raffling fest.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Michael Raffling
Tel. 501 05 DW 3555

Fachverband Hotellerie

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/UMSATZGESTAFFELT