Umweltanwalt ist unverzichtbar! WWF contra Naturschutzlandesrat Dr. Gerhard Hirschmann

Wien (OTS) - Der World Wide Fund For Nature wehrt sich
entschieden gegen Ankündigungen des steirischen Naturschutzlandesrates Hirschmann, das Amt des Umweltanwaltes grundsätzlich in Frage zu stellen. Der Umweltanwalt hat die Aufgabe im Zuge der Verfahren die Rechtmäßigkeit und Richtigkeit von Entscheidungen überprüfen zu lassen. Gerade der Naturschutzlandesrat müßte ein hohes Interesse an der Einhaltung von Gesetzen zum Schutz der Natur und der Umwelt haben. 'Es ist absurd, wenn ein Naturschutzlandesrat das Amt des Umweltanwaltes für überflüssig hält,' ist WWF Geschäftsführer Dr. Günther Luschinger empört, "Hirschmann diskreditiert sich mit solchen Aussagen selbst.- Es muß wohl am Naturschutzlandesrat Hirschmann liegen, daß er nicht in 'natürlicher Allianz' mit dem Umweltanwalt für die Natur eintritt.

Dr. Oswald ist ein hoch seriöser Mann und hat sich in den letzten Jahren als 'Natur und Umweltschutz-Gewissen' der Steiermark etabliert, ist Günther Lutschinger von der Haltlosigkeit der gegen Oswald erhobenen Vorwürfe überzeugt. 'Dies ist eine reine Hetzkampagne gegen einen integeren und unangreifbaren Natur- und Umweltschützer,' fügt Lutschinger hinzu.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Veronika Graf
Tel.: (01) 488 17 / 243

WWF Österreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WWF/OTS