Veszprém besucht Niederösterreich

Langjährige Kontakte des Landtages

St.Pölten (NLK) - Seit 1992 pflegt der NÖ Landtag freundschaftliche Kontakte und einen Erfahrungsaustausch mit dem ungarischen Komitat Veszprém. Am 23. und 24. September kommt nun wieder eine Delegation mit dem Komitatspräsidenten Csaba Kuti nach Niederösterreich. Bei dieser Gelegenheit werden die Gäste im Rathaus von Wiener Neustadt von Bürgermeisterin Traude Dierdorf empfangen und den berühmten mittelalterlichen Pokal des ungarischen Königs Matthias Corvinus besichtigen, der hier aufbewahrt wird.

Die Gespräche finden dann im Rathaus in Baden statt. Von niederösterreichischer Seite ist dabei die gesamte Landtagspräsidiale mit Vertretern aller Parteien unter der Führung von Landtagspräsident Mag. Edmund Freibauer anwesend. Das besondere Interesse der Komitatsvertreter gilt den regionalen Kooperations- und Förderungsmöglichkeiten im Rahmen der EU, während von niederösterreichischer Seite Fragen der Komitatsorganisation und verschiedene Verfahrensabläufe und Kompetenzfragen in Ungarn angesprochen werden.

Neben dem Landtag besteht auch seitens des Landesjugendreferates ein reger Kontakt zum Komitat Veszprém, in dessen Rahmen schon mehrfach Jugendgruppen ausgetauscht wurden.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2180Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK