Bergkameradschaft am Landhausplatz

NÖ Bergrettung feiert und dankt

St.Pölten (NLK) - Die NÖ Bergrettung und das Land als Bergkameraden: Am kommenden Samstag, 25. September, steht der St.Pöltner Landhausplatz ab 11 Uhr ganz im Zeichen der Bergrettung, sie lädt zu einem großen Fest mit zahlreichen Publikumsattraktionen. Damit soll dem Land Niederösterreich auch ein Dankeschön gesagt werden. Es unterstützt die Bergrettung in den nächsten Jahren mit zusätzlich 24 Millionen Schilling, damit können dringend benötigte Geräte angekauft werden. Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll wird an dem Fest sehr aktiv teilnehmen, und zwar im Rahmen einer Abseilvorführung.

Auf dem Landhausplatz wird ein buntes Programm ablaufen, das von allen 31 niederösterreichischen Ortsstellen der Bergrettung - von Amstetten bis Semmering, von Waidhofen an der Thaya bis Mitterbach -bestritten wird. "Action pur" bietet die Canyoninggruppe mit ihren Abseilvorführungen. Die Hundestaffel zeigt, wie ein Sucheinsatz abläuft. In einer eigenen Ausstellung stellen einige Bergretter ihre künstlerischen Talente vor. Schließlich gibt es auch reichlich Musik, und die Bergretter sorgen für die entsprechende Verpflegung.

Der Bergrettungsdienst für Niederösterreich und Wien besteht bereits seit 103 Jahren, Niederösterreich war die Wiege des österreichischen Bergrettungswesens. Derzeit stehen rund 1.100 Bergretterinnen und -retter ehrenamtlich im Einsatz.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK