Lugner muss flüstern, die SPÖ darf lauthals werben

"Die Unabhängigen - Liste Lugner" bei Wahlkampfauftritt in St.Pölten schikaniert

Wien (OTS) - Auch der heutige Wahlkampfauftritt "Der Unabhängigen
- Liste Lugner" mit Ing. Lugner in St. Pölten wurde von Schikanen der Behörde begleitet. Von Vertretern des Magistrats wurde die Lautstärke des Auftrittes beanstandet und eine Reduzierung der Lautstärke angeordnet, die den Auftritt und die Wahlrede nahezu unverstehbar werden ließ. Wie Passanten jedoch vor Ort mitteilten war der SPÖ Auftritt vor wenigen Tagen völlig unbeanstandet über die Bühne gegangen. Trotz mindestens vergleichbarer Lautstärke.

Will das schwarze St. Pölten dem roten Kuschelpartner zur Hilfe eilen oder soll nur eine unliebsame (weil beim Wähler erfolgreiche) Konkurrenz ausgegrenzt werden?

Auch auf diese Frage werden glücklicherweise nicht die Magistrate, sondern alleine der Wähler entscheiden.

Kurswechsel statt Stillstand - am 3.Oktober "Die Unabhängigen -Liste Lugner" !

(Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Kuhn - 0664/336 96 36
Ing. Lugner - 0676/303 39 90

"Die Unabhängigen - Liste Lugner"

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LDU/LDU