AVISO: AKNÖ-Enquete "Pflegeleicht? Arbeitsbedingungen der mobilen Pflege und Betreuung unter der Lupe.", Donnerstag, 23. September 1999, 9.30-13 Uhr, AKNÖ St. Pölten

Wien (OTS).- "Pflegeleicht? Arbeitsbedingungen der mobilen Pflege und Betreuung unter der Lupe." - Unter diesem Titel veranstaltet die Arbeiterkammer Niederösterreich (AKNÖ) am 23. September 1999 im Festsaal der AKNÖ-Bezirksstelle St. Pölten, 3100 St. Pölten, Gewerkschaftsplatz 2, eine Enquete mit anschließender Publikumsdiskussion. Die Veranstaltung wird um 9.30 Uhr von Präsident Josef Staudinger eröffnet, Impulsreferate kommen von AKNÖ-Direktor-Stellvertreter Dr. Anton Wladar und dem NÖ Gesundheitslandesrat, Dr. Hannes Bauer.

Im Mittelpunkt der Enquete stehen die Ergebnisse einer Meinungsumfrage, die heuer unter HauskrankenpflegerInnen durchgeführt wurde und sich mit deren Arbeitsbedingungen beschäftigt. Die anschließende Diskussion wird von ORF-Landesintendantin Dr. Monika Lindner geleitet. Teilnehmer sind: KR Friedrich Kourimsky, der Vorsitzende des Fachausschusses "Gesundheit" in der AKNÖ, KR Ingrid Kreuzer, die Vorsitzende der Expertengruppe "Extramurale Dienste" in der AKNÖ, DAS Erich Fenninger, der Geschäftsführer der NÖ Volkshilfe sowie der Direktor des NÖ Hilfswerkes, LAbg.a.D. Erich Fidesser, und der Direktor der Caritas der Diözese St. Pölten, Mag. Friedrich Schuhböck.

Bitte merken Sie vor:

AKNÖ-Enquete "Pflegeleicht? Arbeitsbedingungen der mobilen Pflege und Betreuung unter der Lupe.", Donnerstag, 23. September 1999, AKNÖ-Bezirksstelle St. Pölten, 3100 St. Pölten, Gewerkschaftsplatz 2

Beginn der Veranstaltung: 09.30 Uhr

Ende: 13 Uhr

Die Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind zur Veranstaltung herzlich eingeladen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 58883-1252

AKNÖ Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN/AKN