Klima: Erfolgreicher österreichischer Weg dank der älteren Generation

Wien (SK) "Vor uns steht eine Richtungswahl zwischen uns Sozialdemokraten und denen, die eine radikale Wende wollen. Wir Sozialdemokraten stehen für Berechenbarkeit und für Stabilität in unserem Land", erklärte Bundeskanzler, SPÖ-Vorsitzenmder Viktor Klima Freitag bei der Veranstaltung "50 Jahre Pensionistenverband". "Es wird eine Richtungswahl zwischen uns Sozialdemokraten und denen, die einen Rückzug der Politik aus Angelegenheiten des Arbeitsmarktes wollen." ****

Nach dem Krieg sei ein Land entstanden, das heute das drittreichste der EU sei, das heute im Wohlstandsvergleich vor Ländern wie Deutschland, Holland und Schweden liege. Dieser Wohlstand sei nicht vom Himmel gefallen, sondern sei von der älteren Generation erarbeitet worden, betonte Klima, der sich bei dieser Gelegenheit bei allen älteren Bürgern bedankte. "Unser heutiger Wohlstand wurde auch deswegen erreicht, weil die Menschen bereit gewesen sind, aufeinander zuzugehen. Die älteren Menschen haben es persönlich erlebt, wohin das kompromisslose Gegeneinander führen kann."

Der Weg Österreichs in den vergangenen Jahrzehnten sei ein Weg des Erfolges: "Wir haben mit 3,2 Millionen Beschäftigten den Höchststand aller Zeiten erreicht. Wir haben die niedrigste Jugendarbeitslosigkeitsrate aller EU-Staaten, ein dichtes soziales Netz, sozialen Frieden. Wir haben eine Familienförderung, die unter 29 OECD-Staaten an zweiter Stelle rangiert und eine niedrige Inflationsrate". Klima bekräftigte, er stehe dafür, diesen österreichischen Erfolgskurs fortzusetzen und eine radikale Wende zu verhindern.

"Ich trete dafür ein, weiterhin offensiv Arbeitsplätze zu schaffen, allein im vergangenen Jahr sind 35.000 neue Arbeitsplätze geschaffen worden", so Klima. Erstmals gebe es wieder einen klaren Rückgang der Arbeitslosenzahlen, die Schulabgänger hätten 1998 6.000 mehr Ausbildungsplätze zur Verfügung gehabt als vor dem Start der Lehrlingsoffensive. Diese günstigen Werte seien kein Zufall, Klima unterstrich, "wir haben das erreicht, weil wir alle Hebel in Bewegung gesetzt haben, um wieder mehr Menschen eine Arbeitsmöglichkeit und allen Jugendlichen eine Chance auf Ausbildung bieten zu können. (Schluss) ts

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/53427-275

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK/NSK