Ernst Wolfram Marboe neuer Intendant der Raimundfestspiele in Gutenstein

Gutenstein (OTS) - Am Montag dem 13.9.1999 wurde von einer unabhängigen Jury im Landhaus in St. Pölten aus insgesamt zwölf Bewerbern der langjährige ORF-Fernsehintendant Ernst Wolfram Marboe zum neuen Intendanten der Raimundfestspiele Gutenstein ernannt. Ernst Wolfram Marboe, der ein erfahrener Medien- und Theatermann und auch Träger des Raimundringes ist wird für derzeit drei Spielsaisonen die Geschicke dieser Festspiele leiten und weiterentwickeln.

Zu Ferdinand Raimund hat Ernst Wolfram Marboe eine ganz besondere Beziehung. Als gelernter Regisseur - Absolvent des Reinhardt-Seminars - Inszenierte er unter anderem noch als Fernsehintendant die aufsehenerregende Produktion "Der Diamant des Geisterkönigs" fürs Fernsehen und "Der Verschwender" (1980) den er allein mit Kindern besetzte, weiters produzierte er nach der Zauberposse von Ferdinand Raimund "Der Barometermacher auf der Zauberinsel" ein Kinderfernsehspiel, das durch die Interaktivität mit dem Publikum zweifellos zu den zahlreichen Innovationen seiner Intendantenzeit gehört.

Der Bürgermeister von Gutenstein Adi Reuscher zu dieser Bestellung. "Für Gutenstein ist es eine Freude und Auszeichnung, daß sich ein so erfahrener Kultur- und Theatermann wie Ernst Wolfram Marboe beworben hat. Daß sich die Jury letztlich für ihn entschieden hat ist eine große Chance für das kulturelle Leben von Gutenstein, daß mit anderen kulturellen Aktivitäten weit über die Raimundspiele hinaus reicht."

Ernst Wolfram Marboe, der in den Jahren 1976 bis 1978 Intendant von Niederösterreich war, zu seiner neuen Aufgabe: "Ich fühle mich als Heimkehrer. Als ein in Wien geborener Niederösterreicher habe ich vor über 20 Jahren im wunderschönen Piestingtal eine Woche lang mit Künstlern den Kultursender "Radio Gutenstein" im Rahmen des ORF-Programmes betrieben. Nach einer längeren Reise in der globalen Welt das Fernsehens glaube ich, daß im überschaubaren Raum dieser österreichischen Landschaft - also in Gutenstein - mit meiner Hilfe und im Geiste Ferdinand Raimunds ein zeitgemäßes kulturelles Biotop entstehen kann."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Bürgermeister Adi Reuscher
Tel: 02634-7220
Fax: 02634 6600

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS