BR Boden: KTW-Waidhofen an der Thaya ist NÖ-Sieger Ut.: Kunststoffwerke-Waidhofen wurde zum innovativsten Unternehmen 1999 gewählt

St. Pölten (SPI) - Die Bundesarbeitskammer hat gemeinsam mit dem Forschungs-förderungsfonds die Auszeichnung "Arbeitsplätze durch Innovation" ins Leben gerufen. Bei der Wahl des Siegers 1999 fiel die Entscheidung in NÖ auf den hervorragenden Betrieb der Waidhofner Kunststoffwerke (KTW). Aus diesem Anlass wurde heute,
17. September 1999, die Geschäftsführung und der Vorsitzende des Betriebsrates der KTW-Waidhofen von AKNÖ-Präsidenten Josef Staudinger und Geschäftsführer des Forschungsförderungsfonds DI Herbert Wotke geehrt.****

Die Wirtschaft hat in NÖ schon lange erkannt, dass zwischen der Forschungsförderung und der Beschäftigung ein enger Zusammenhang besteht. "Die Innovation ist unbestritten der Motor für wirtschaftlichen Erfolg - und der wirtschaftliche Erfolg seinerseits verkörpert wiederum den Garanten für eine sichere Beschäftigung. Die Institution der AK ist somit nicht nur ein "Beschützer" der Arbeitnehmer auf direktem Wege, sondern hilft ihnen auch indirekt über die Innovationsförderung mit einer erfolgreichen, innovativen und somit arbeitsplatzsichernden Wirtschaft", freut sich der Waidhofner SPÖ-Bundesrat Karl Boden über das Engagement der AK und vor allem darüber, dass der heurige NÖ-Sieger mit der KTW aus seinem Bezirk kommt.
(Schluss) sa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN