"Ruck-Zuck ins Internetz": Die A-Online Werbung ist eine der effizientesten in Österreich

Wien (OTS)- Die Effizienz der Werbeausgaben gilt als wesentlichstes Kriterium des Effie Awards. Er ist aus diesem Grund eine der weltweit begehrtesten Auszeichnungen für Werbung und Marktkommunikation. Die heuer bereits mehrfach preisgekrönten "Dr. Kurt Ostbahn-Spots" des Internet Providers A-Online erhielten nun auch diesen wertvollen Anerkennungspreis für besonders effiziente Werbung in der Kategorie Dienstleistung.

Tatsächlich kann man von einem ungewöhnlichen Auftritt Dr. Kurt Ostbahns sprechen, kennt man ihn doch vorrangig als Rock- und Bluesmusiker oder als "Trost & Rat"-Spender. Dr. Kurt Ostbahn verdeutlicht auf seine unkomplizierte Art, daß man auch ohne umfangreiches Computerwissen "einfach schnell ins Internetz" einsteigen kann. "So schaut's aus!" Verantwortlich für das Konzept dieser Spots ist die Werbeagentur Herzog's in Zusammenarbeit mit Dr. Kurt Ostbahn, der sein Honorar zur Gänze dem Integrationshaus zur Verfügung stellt.

Hervorragende Werbewirkung

Dieser ungewöhnliche Werbeauftritt trug auch dazu bei, daß der Bekanntheitsgrad von A-Online im Dezember 1998 auf 71 % schnellte. Diese rasante Entwicklung spiegelt sich auch in den Verkaufszahlen wieder. Bereits am ersten Tag der Marketingoffensive im vergangenen Juli wurden über 1.000 Internet-Accounts verkauft. Bis Ende 1998 entschieden sich 50 % aller Internet-Einsteiger für A-Online als Provider - dies entsprach einem Kundenzuwachs von 120 %. Mittlerweile verfügt A-Online mit über 4.000 Verkaufsstellen über das dichteste Vertriebsnetz der heimischen Internet-Provider.

Der Effie - eine weltweit begehrte Auszeichnung

Eine hochkarätige Fachjury vergibt den Effie, der vom Austrian Chapter der International Advertising Association (IAA) ausgeschrieben wird, jedes Jahr für werbe- und verkaufswirksame Kampagnen, die nachweislich durch die Relation Kommunikationsbudget zu Verkaufssteigerung die besten Wirtschaftlichkeits- und Effizienzwerte in ihrem Marktsegment erzielen. Die Kreativität einer Kampagne stellt dabei einen wesentlichen Faktor dar. Bewertet werden Kampagnen in den Kategorien Konsumgüter Food, Konsumgüter Non Food und Pharma, Gebrauchsgüter, Handel, Soziales und Dienstleistungen. In jeder Kategorie kann die Jury Effies in Gold, Silber und Bronze sowie Anerkennungspreise vergeben. Für die beste Kampagne aller Kategorien ist die Vergabe eines Platin-Effies vorgesehen.

Vielfach ausgezeichnet

Die A-Online Werbekampagne gewann heuer bereits zahlreiche Preise und Auszeichnungen. Darunter eine Nominierung für den Staatspreis Marketing 1999 des Bundesministeriums für wirtschaftliche Angelegenheiten als eine der besten fünf Kampagnen sowie die Rot-Weiß-Rote Werbetrommel als bester österreichischer Fernsehspot im Rahmen der ORF Top-Spot Wahl. Der Staatspreis Wirtschafts- und Werbefilm 1998 für "Gestaltung und darstellerische Leistung" erging an Willi Resetarits persönlich.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 01/512 27 30-62
A-Online Presselounge: www.aon.at/presse

Mag. Thomas Obermayr, Marketing,

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS