DAT gibt Entwicklung von "Sky Vision 2000" bekannt - der Anti-Diebstahl Kamera mit Datenkommunikation über Satellit für Nutzfahrzeuge

Santa Barbara, Kalifornien (ots-PRNewswire) - Die Diversified Auto Technology (DAT) gab ihre Pläne zur Einführung von "Sky Vision 2000" bekannt - einer Anti-Diebstahl Kamera, die an Nutzfahrzeugen angebracht ist.

"Big Brother?...." Darauf können Sie wetten, nur in diesem Falle für einen guten Zweck. Schon bald können die Eigentümer der Fuhrparks von Nutzfahrzeugen - die tagtäglich all die Güter befördern, die wir zum Überleben brauchen - in den Genuß dessen kommen, was in der Vergangenheit bisher nur Regierungen vorbehalten war ...... "Spionage". In diesem Falle geschieht das Ganze zu ihrem Vorteil, denn das, was ausspioniert wird, ist ihre eigene Ausrüstung und ihre Fracht.

Gestohlene Fracht von US-Nutzfahrzeugen im Wert von schätzungsweise 6 bis 12 Milliarden Dollar jährlich veranlaßte die DAT Techniker dazu, diese Technologie zu entwickeln und in ihr "Vehicle Data Recorder System" (VDRS) zu integrieren. Das System soll bis Ende des Jahres auf dem Markt sein. Ein Zitat aus Transport Topics, einer Zeitschrift für die LKW Branche, die auch im Internet erscheint, enthielt unlängst diese Aussage des Assistant FBI Director Thomas Pickard: "Fahrzeug- und Frachtdiebstahl werden in der organisierten Kriminalität immer beliebter".

Das derzeit in der Entwicklung befindliche VDRS bietet die Basistechnologien für die Bereiche Unfallaufnahme, Anti-Diebstahl und elektronisches Logbuch. Die Technologien der Bereiche Weigh-In-Motion, Electronic Fee Collection, Global Positioning (GPS), drahtlose Kommunikation (mobiler Satellit und Zweiwege-Funk), Voice Command, Voice Synthesis und Navigation werden als Modul oder ausbaufähige Plug-In Optionen angeboten.

"Konvergenz" ist das Ziel der DAT. Mit der zusätzlichen "Sky Vision 2000" Technologie wird das VDRS zum wirklich einzigartigen vollständigen System, das dem Güterkraftverkehr einen Service von integriertem Schutz und Kontrolle bietet. Die "Sky Vision 2000" enthält eine Anzahl strategisch positionierter Miniaturkameras, die am Fahrzeug angebracht sind und das Erstellen von Bildern sowohl in einer dunklen Umgebung als auch bei Tageslicht ermöglichen. Die gesetzlich geschützte Software wird so konfiguriert, daß sie einen Diebstahlsversuch erkennt, eine Fotosequenz schießt und die Bilder sofort via Satellit an eine zentrale nordamerikanische Überwachungseinrichtung sendet.
Sollte jemand versuchen, das am Fahrzeug angebrachte VDRS vor einem Frachtdiebstahl zu zerstören oder daran herumzubasteln, erkennt die gesetzlich geschützte Software diesen Versuch und meldet einen Notfall. Zusätzlich dazu wird die am Fahrzeug angebrachte hochintensive Strobelampe automatisch aktiviert und blinkt, wobei sie festgelegte Softwareinstruktionen erhält. Der Fahrzeugbetreiber hat außerdem die Möglichkeit, diese Option per Hand in Gang zu setzen. Die Strobelampen können auf weite Entfernung gesehen werden und produzieren eine "Lichter Show", die mit der Beleuchtung bei einem Open Air Rockkonzert vergleichbar ist. Eine solche Lichter Show hat den Vorteil, die Gesetzeshüter vor einem möglichen Frachtdiebstahl zu warnen.

Noch ist keine Entscheidung darüber gefallen, welche Satellitenkommunikationsfirma die DAT nutzen wird, da sowohl Iridium (zu 18% im Besitz von Motorola) als auch ICO Global Communications (britisch) derzeit eine Konkurs-Neustrukturierung durchlaufen. Laut Informationen von DAT wird das neue Globalstar Unternehmen in diesem Monat den Betrieb aufnehmen. DAT sieht Millionen an Dollarbeträgen als Einkünfte bei der Satellitenkommunikation voraus, die das VDRS jedes Jahr einbringen würde und die damit eine ideale Vermarktung für jedes Telekommunikationsunternehmen bedeuten würden, das Satelliten besitzt.

Im Rahmen ihrer Beschäftigung mit dem weltweiten Problem des Diebstahls von kommerzieller Fracht erhielt die DAT Informationen darüber, daß der Güterverkehr in den USA, Europa und Mexiko jährlich Verluste von 10 bis 20 Milliarden Dollar zu verzeichnen hat.

"Sky Vision 2000" soll im ersten Quartal des kommenden Jahres erhältlich sein.

Quelle: Transport Topics, July 5 1999 "Cargo Thieves Stealing on Demand," von Daniel Whitten.

ots Originaltext: Diversified Auto Technology
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an: Mark Sabo, Public Relations von der Diversified Auto Technology, Tel: +1 805-564-3655, Fax: +1 805-981-9333, sabo@diversifiedautotech.com
Web site: http://www.diversifiedautotech.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE