GE Capital gibt Ernennungen für Führungspositionen in Europa bekannt

Stamford, Conn. und London (ots-PRNewswire) - Charles Alexander -ehemals bei Rothschild tätig - übernimmt im Unternehmen den Bereich Geschäftsentwicklung.

GE Capital gab bekannt, daß Charles Alexander zum President von GE Capital Europe ernannt wurde. In seiner neuen Position, die er ab dem 1. November einnimmt, wird Alexander die gesamten Aktivitäten der GE Capital für die Geschäftsentwicklung in ganz Europa leiten. Zusätzlich dazu zeichnet er verantwortlich für GE Capitals European Business Council, der dabei behilflich ist, die besten Geschäftspraktiken des Unternehmens weiter anzukurbeln und die Kapazitäten für Marketing und Verbundverkauf noch zu verstärken.

Alexander hatte vor seiner Tätigkeit bei der GE Capital den Posten des Managing Director und Leiter des European Departement mit Sitz in London bei N.M. Rothschild & Sons inne. In dieser Position zeichnete er verantwortlich für die gesamten europäischen Investmentbanking-Aktivitäten der Bank. Im Laufe seiner 25-jährigen Tätigkeit bei Rothschild bekleidete Alexander Positionen von immer größerer Bedeutung in London, Lateinamerika und Europa.

GE Capital gab zudem bekannt, daß Daniel Porter zum President für den Bereich European Transportation Business ernannt wurde. Er ist verantwortlich für die gesamten Geschäftsaktivitäten von TIP Europe, Modular Space Europe, Avis Fleet Services und TLS, einem Miet- und Leasingunternehmen für Nutzfahrzeuge. Porter begann seine Karriere bei der GE im Jahre 1986 und bekleidete seitdem Positionen von wachsender Bedeutung, wobei seine letzte Stellung die des Managing Director , European Business Development, war. Bevor er der GE beitrat, war er Senior Associate bei der Management Consulting Firma Booz Allen Hamilton. Porter behält seinen Sitz in London.

Mit sofortiger Wirkung wird Dan O'Connor zum President und CEO, GE Capital Global Consumer Finance Europe (GCF) ernannt. Als Leiter eines der größten und erfolgreichsten europäischen Unternehmensbereiche von GE Capital wird O'Connor die gesamten Marketing- und Verkaufsaktivitäten und auch alle betrieblichen Aktivitäten von GCF in der Region übernehmen. Er kam zur GE Capital als CEO für Auto Financial Services im Jahre 1997, nachdem das Unternehmen die Woodchester Investments übernommen hatte. O'Connor, der seinen Sitz weiterhin in Dublin behält, erhielt den wissenschaftlichen Grad des MBA vom University College in Dublin.

In nur 10 Jahren erzielte GE Capital in ganz Europa bedeutende Erfolge", sagte Denis Nayden, President und CEO von GE Capital. "Diese Führungskräfte sind Teil eines leistungsfähigen Teams, das uns dabei helfen wird, den von uns bezeichneten Weg weiter zu beschreiten".

GE Capital besitzt Vermögenswerte im Werte von mehr als 300 Milliarden US-Dollar und ist ein weltweit tätiger vielseitiger Finanzdienstleister mit 28 spezialisierten Unternehmen. Als hundertrprozentige Tochtergesellschaft der General Electric Company (NYSE: GE) bietet die GE Capital mit Sitz in Stamford, Connecticut, Equipment Management, Mittelmarkt- und Sonderfinanzierung, Spezialversicherungen und viele verschiedene Verbraucherservices, wie beispielsweise Kfz-Leasing, Eigenheimhypotheken und Kreditkarten für Privatpersonen und Unternehmen weltweit. GE ist ein
vielseitiges Unternehmen für die Bereiche Herstellung, Technologie und Services mit Betrieben auf der ganzen Welt.

ots Originaltext: GE Capital
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an: John Oliver von der GE Capital, Tel: +1 203-357-4346, Büro, oder Tel: +1 203-270-0383, zu Hause.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE