Gabmann: Pröll und VP NÖ haben BH-Einsatz durchgesetzt

Niederösterreich, 14.9.99 (NÖI) "Die Volkspartei Niederösterreich, allen voran Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll haben sich im Interesse der Sicherheit des Landes eingesetzt und
zum Wohle der Bevölkerung den Bundesheereinsatz auch an der NÖ Grenze durchgesetzt", so Landesrat Ernest Gabmann in einer ersten Reaktion auf die Ausweitung des Bundesheer-Assistenzeinsatzes. Der stellvertretende Landesparteiobmann Gabmann kennt als Schremser Politiker die Situation an der Grenze besonders gut und war immer wieder von der Bevölkerung auf die desolate Situation an der
Grenze aufmerksam gemacht worden.****

Kritik äußerte Gabmann am Verhalten von Innenminister Schlögl. "Er hat durch sein Zaudern und Zögern die Bemühungen von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll über eineinhalb Jahre lang blockiert und die Sicherheit der Menschen im Grenzland aufs Spiel gesetzt", so der Landesrat.
- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI