FASSLABEND: KRÄFTE..AUS..BURGENLAND..UMGESCHICHTET

Niederösterreich (OTS-SPI) Der SPÖ-Pressedienst berichtet:
Das schrieb Fasslabend im Oktober 1998 an Innenminister Schlögl:

"Dabei handelt es sich um Kräfte, die aus bestimmten Abschnit-ten der Grenzraumüberwachung im Burgenland umgeschichtet
werden könnten."

Das beweist, daß Fasslabend nicht imstande war, zusätzliche Soldaten für Niederösterreich abzustellen.
(schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/22 55 145

SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN