FPÖ: Weißenseegespräche 1999 vom 17. -19. September

Wien, 1999-09-14 (fpd) - Wir erlauben uns, die Damen und Herren von Presse, Hörfunk und Fernsehen auf folgenden Termin aufmerksam zu machen:

W E I ß E N S E E G E S P R Ä C H E:
====================================

T H E M A:
==========
"Professionelle Landesverteidigung für ein sicheres Österreich"

FREITAG, 17 SEPTEMBER 1999:
===========================

bis 16.30 Uhr: Anreise der Teilnehmer

17.00 Uhr: Eröffnung
Dr. Fritz SIMHANDL (stv. Geschäftsführer der Freiheitlichen Akademie)

anschl. Die Rolle der Streitkräfte im 21. Jahrhundert
Obst. Mag. Gustav GUSTENAU (Landesverteidigungsakademie)

anschl. Cocktailempfang

SAMSTAG, 18. SEPTEMBER 1999:
============================

bis 09.30 Uhr Frühstück

09.30 Uhr: "Ist das Bundesheer in der Krise?"
Bgdr. Günter SPATH (G3 KpsKdo in Graz)

12.00 Uhr: Mittagessen und Mittagspause

14.00 Uhr: "Die österreichische Landesverteidigung im Zwiespalt zwischen militärischem Auftrag und politischer Realität"

Oberst dG Gerald KARNER
(Chefredakteur der Österreichischen Militärischen Zeitschrift)

Moderation: Conrad SEIDL

16.30 Uhr: "Der Stellenwert der Neutralität in der österreichischen Bundesverfassung und ihre Rolle in der künftigen Sicherheitspolitik"

Botschafter Dr. Wolfgang Wollte
(Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Europapolitik)

Sekt.Chef DDr. Erich REITER
(BM für Landesverteidigung) - angefragt

Moderation: Conrad SEIDL

(Standard)

anschließend: Abendessen

anschließend: Bierdegustation mit Conrad SEIDL

(Standard)

SONNTAG, 19. SEPTEMBER 1999:
============================

bis 09.30 Uhr Frühstück

09.30 Uhr: "Ein Freiwilligenheer für Österreich"
KO Nabg. Herbert SCHEIBNER

Ein Vertreter der Grünen

Nabg. Werner AMON
(Junge ÖVP)- angefragt

anschließend: Abschlußerklärung

anschließend: Mittagessen
(Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 / 5620Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC