ots Ad hoc-Service: Vectron Systems AG <DE0007608606>

Münster (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Kooperation mit Höft & Wessel AG
ermöglicht Vectron schnellen Einstieg in den Markt für mobile Kassensysteme

- Software von Vectron, Hardware von Höft & Wessel -Einkaufsvolumen über 10 Mio. DM - Option über weitere 30 Mio. DM Einkaufsvolumen - Markteinführung früher als geplant

Deutlich früher als bisher geplant steigt die Vectron Systems AG in den Markt für mobile Kassensysteme ein. Zielbranche ist die Gastronomie. Die neuen Handheld-Systeme mit Touchscreen-Technik und portablem Drucker schaffen in dieser Branche ein enormes Rationalisierungspotential. Bestellungen werden direkt am Tisch eingetippt und per Funk zeitgleich in die Küche übertragen. Da die Handheld-Geräte Leser für Kredit- und Geldkarten enthalten, können neben dem Ausdruck der Rechnung auch Kartenzahlungen direkt am Tisch erfolgen.

Um die Markteinführung zu beschleunigen, hat sich die Vectron Systems AG entschlossen, die Hardware nicht selbst zu produzieren, sondern von der Höft & Wessel AG, Hannover, herstellen zu lassen. Die Software als Herzstück des Systems liefert Vectron. Entwicklungsvorstand Jens Reckendorf: "Durch unsere doppelte Plattformstrategie können wir unsere universell einsetzbare Software mit wenig Aufwand auch auf ein kleines mobiles Gerät portieren. Höft & Wessel hat als Lieferant für mobile Kassensysteme der Deutsche Bahn AG umfangreiches Know how und bietet hervorragende Qualität."

Das mit der Höft & Wessel AG vereinbarte Einkaufsvolumen liegt bei über 10 Millionen DM innerhalb von 36 Monaten. Aufgrund ausgesprochen positiver Marktforschungsergebnisse hält Vectron weit höhere Absatzzahlen für wahrscheinlich. Deshalb wurde mit der Höft & Wessel AG eine Option über ein zusätzliches Einkaufsvolumen von über 30 Millionen DM vereinbart. Die Markteinführung wird zur CeBIT 2000 erfolgen. Die zu erwartenden Umsätze mit dieser neuen Modellreihe sind in den bisherigen Planungen der Vectron Systems AG nicht enthalten.

Bei einem geplanten Umsatz von DM 18 Mio. in 1999, bzw. DM 35 Mio. in 2000 strebt die Vectron Systems AG mittelfristig einen Gesamtumsatz von DM 100 Mio. an. Vertriebsvorstand Thomas Stümmler:
"Langfristig orientieren wir uns an vergleichbaren Unternehmen, wie z.B. der amerikanischen Micros, Inc. die bereits über DM 500 Mio. Umsatz erreicht."

Die Vectron Systems AG ist der schnellstwachsende internationale Newcomer auf dem Markt für intelligente Kassensysteme. Vectron ist der einzige Anbieter weltweit, der die revolutionäre doppelte Plattformstrategie einsetzt, die es erlaubt, mit nur einer Software alle relevanten Branchen und Hardwareplattformen zu bedienen. Dadurch kann Vectron bei sehr geringen Kosten in fast allen Marktsegmenten Umsatzpotentiale erschließen. Schon sehr früh investierte die Gesellschaft ins Auslandsgeschäft und ist heute in 15 Ländern vertreten, die ein enormes Wachstumspotential bieten. Zusätzlich investiert die Gesellschaft in die Entwicklung zukünftiger Point-of-sale-Lösungen auf Basis von Internet/E-commerce, Spracherkennung, Multimedia und Biometrie.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Vectron Systems AG An der Kleimannbrücke 13a 48157 Münster

Herrn Jochen Fischer PR/IR Manager

Tel: 0251/14238-24 Fax: 0251/14238-38 Email: jfischer@vectron.de www.vectron.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI