Umsatz, Absatz und Produktion stark gewachsen: Porsche macht kräftigen Sprung nach vorn ots Ad hoc-Service: Porsche AG <DE0006937733>

Stuttgart (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Eine starke Geschäftsausweitung
im Geschäftsjahr 1998/99 (31. Juli) gibt heute die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, bekannt. Vorstandsvorsitzender Dr. Wendelin Wiedeking: "Die an sich schon ehrgeizigen Ziele, die wir uns für das abgelaufene Geschäftsjahr gesetzt hatten, haben wir klar übertroffen."

Der Umsatz konnte im Konzern nach vorläufigen Zahlen um rund 24 Prozent auf rund 6,1 Milliarden Mark gesteigert werden (Vorjahr: 4,9 Milliarden Mark). Produziert wurden rund 45.100 Fahrzeuge und damit rund 18 Prozent mehr als im Jahr zuvor (38.007 Einheiten). Der kräftige Zuwachs war nur möglich, weil die zusätzliche Boxster-Montage in Finnland von 7.952 auf rund 13.400 Fahrzeuge hochgefahren wurde. Der Absatz konnte im Konzern um rund 20 Prozent auf rund 43.980 Fahrzeuge gesteigert werden (Vorjahr: 36.686 Fahrzeuge); dabei hatte der 911 mit rund 23.090 Einheiten ein leichtes Übergewicht. Das Vorsteuerergebnis, so Dr. Wiedeking, "wird ebenfalls ganz ordentlich ausfallen."

Durch die weltweite Einführung des 911 Turbo und des Boxster S erwartet Porsche für das laufende Geschäftsjahr 1999/00 weitere Zuwächse bei Produktion und Absatz. Trotz der außergewöhnlich hohen Entwicklungsaufwendungen, die bereits im laufenden Geschäftsjahr für das sportliche Mehrzweckfahrzeug anfallen, peilt das Unternehmen beim Ergebnis den Vorjahreswert an.

Ende der Mitteilung
recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI