Verkehrsmaßnahmen

Betonfeldererneuerung auf der A 4 ist Gewährleistungsarbeit

Wien, (OTS) Auf der A 4/Ostautobahn ist im Abschnitt zwischen der Landesgrenze Wien/Niederösterreich (Kilometer 6,65) und Höhe Schrägseilbrücke (Kilometer 3,10) auf der Richtungsfahrbahn Wien/ Zentrum vor allem die Neuherstellung von Betonfeldern neben
anderen kleineren Arbeiten notwendig geworden. Es handelt sich
dabei um Gewährleistungsarbeiten, deren Kosten von der bauausführenden Firma zu tragen sind. Der Arbeits- und
Terminablauf im Einzelnen:

o Donnerstag, 16. September, und Freitag, 17. September, jeweils

von 9 Uhr früh, bis 15 Uhr: Aufstellung der Verkehrszeichen
und Leiteinrichtungen (darunter 160 Baken, Positionierung
von drei Warnlichtanhängern etc.). Dazu ist die kurzfristige Sperre eines Fahrstreifens der Richtungsfahrbahn Zentrum erforderlich.
o Ab Freitag, 17. September, 20 Uhr, bis spätestens Montag,

20. September, 5 Uhr früh, werden die Hauptarbeiten durchgeführt:
- Freitag, 20 Uhr, bis spätestens Samstag, 7 Uhr früh
im Abschnitt zwischen der Landesgrenze und Höhe Schrägseilbrücke Sperre des rechten Fahrstreifens.
- Danach wieder 2 Fahrstreifen benützbar, und zwar als "Inselbetrieb", also beidseits der erneuerten Fahrbahnteile
auf dem linken Fahrstreifen und auf dem Pannenstreifen. Da
der Beton und der Kunstharzmörtel Zeit zum Aushärten brauchen, wird die Baustelle naturgemäß "verwaist" wirken. Damit
werden im Bereich der Anschlussstelle Simmeringer Haide die Arbeiten abgeschlossen sein.
- In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird voraussichtlich
im Abschnitt zwischen der Landesgrenze (Kilometer 6,65) und Kilometer 5,0 (noch vor der Ausfahrt Simmeringer Haide)
wieder eine Fahrbahneinengung auf eine Spur notwendig sein. Arbeitsablauf einschließlich "Inselbetrieb" wie oben.
o Spätestens Montag, 20. September, 5 Uhr früh, wieder

Verkehrsfreigabe beider Richtungsfahrstreifen der A 4/Zentrum.
o In einer Nacht zwischen Montag, dem 20. September, und

Donnerstag, dem 23. September, muss im Bereich zwischen der Landesgrenze (Kilometer 6,65) und Höhe Kilometer 6,2, also
auf etwa 500 Metern Länge, der linke Fahrstreifen in Richtung Zentrum verkehrsfrei bleiben, weil kleinere
Ausbesserungsarbeiten im Rahmen der Gewährleistung
vorzunehmen sind.
o Die Fahrzeuglenker werden generell um besondere Vorsicht und

um rechtzeitiges Einordnen ersucht. Es darf erinnert werden:
Im Baustellenbereich gilt Tempo 60!

Nachtarbeiten der Wasserwerke in der Nußdorfer Straße

Im 9. Bezirk ist nach einem Gebrechen im Bereich Nußdorfer Straße Nummer 78 (vor der Vereinsstiege) die Neuherstellung einer Abzweigleitung durch die Wasserwerke erforderlich geworden. Diese Arbeiten beginnen am Donnerstag, dem 16. September, und werden voraussichtlich eine Woche dauern. Es wird jeweils bei Nacht von
20 Uhr bis 5 Uhr früh, gearbeitet; der Fahrzeugverkehr stadtauswärts wird über das richtungsführende Gleis der Straßenbahn umgelenkt. Außerhalb der nächtlichen Arbeiten wird die Künette verkehrssicher überbrückt. (Forts.mgl.) pz/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK