Workshop: Optimale Presseaussendungen verfassen

Wien (OTS) - Sie haben eine Mitteilung für die Öffentlichkeit und wollen dass die Medien davon berichten. Sie schreiben eine Presseaussendung und hoffen, dass die Journalisten ihre Information in die Zeitung aufnehmen. Aus Ihrer Erfahrung wissen Sie, wie schwer es ist, die Aufmerksamkeit der Journalisten zu erregen.

Die OTS-Studien der APA bestätigen, dass die Qualität der Aussendung einen wesentlichen Einfluss auf den Abdruck in einem Medium hat.

Wir wissen, worauf es ankommt!

Wir beschäftigen uns seit Jahren mit der Verteilung von Presseaussendungen im Originalwortlaut.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung!

Wir bieten Ihnen einen Workshop an, der

*wesentliche Informationen zur Pressearbeit enthält
*den klassischen Aufbau einer Presseaussendung vermittelt
*Sie trainiert, passend für Ihre Zielgruppe zu formulieren *Tipps und Tricks im Umgang mit Journalisten verrät
*die Richtlinien für einen optimalen Presseverteiler bespricht

Ihr Trainer ist ein prominenter Vertreter der österreichischen Medienszene.

Die Workshops haben wir zu bestimmten Themen eingeteilt, um Sie noch besser in Ihrem Arbeitsgebiet betreuen zu können.

Termin:

7.10.1999: Thema: Interessensvertretungen, -verbände, Vereine 21.10.1999: Thema: Industrie
4.11.1999:Thema: Handel
25.11.1999: Thema: Dienstleistung

Dauer: 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort: Austria Presse Agentur, Gunoldstraße 14, 1199 Wien

Max. Teilnehmerzahl pro Termin: 10 Personen

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Produktmanagerin OTS
Tel. 01/36060 5300
Fax: 01/36060 5399
E-Mail: ots@apa.at
l.seidl@apa.at

Lia Seidl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEE/OTS