Haupt: Aktion Fairneß: Maskierung des Versagens der SPÖ-Politik

Wien, 1999-09-10 (fpd) - "Die laufenden Veranstaltungen zur ‚Aktion Fairneß‘ von Klima, Verzetnitsch und anderen SPÖ-Aktivisten sind einzig als Wahlkampfveranstaltungen zur Maskierung des Versagens der SPÖ-Politik zu betrachten", erklärte heute der freiheitliche Sozialsprecher KOStv. Mag. Herbert Haupt. ****

"Ministerin Hostasch hätte die gesamte vergangene Gesetzgebungsperiode genug Zeit gehabt, mit einer breiten Mehrheit im Parlament die Anliegen der Arbeiter zu unterstützen", so Haupt. "Es war Hostasch jedoch offensichtlich wichtiger, die Ausgrenzungspolitik Klimas gegenüber den Freiheitlichen zu unterstützen als die - von den Freiheitlichen Arbeitnehmervertretern nämlich schon seit Jahren geforderte - Gleichstellung von Arbeitern und Angestellten umzusetzen", schloß Haupt. (Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 / 5620

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC