Fernwärme Wien: Kunst im Foyer

Aquarelle von Alina Kubizek zu sehen

Wien, (OTS) In der Eingangshalle der Fernwärme Wien gibt es die bereits 15. Ausstellung im Rahmen der Aktion "Kunst im Foyer"
zu sehen. Ab sofort werden Aquarelle von Alina Kubizek gezeigt.
Beim Aquarell, wie es die in Polen geborene Künstlerin Alina Kubizek bevorzugt, spielen die Farben in ganz einzigartiger Weise ineinander. Das in Wasser gelöste und dünn aufgetragene Pigment läßt immer den Grund durchschimmern und erzeugt so feinste Abstufungen in den Farbtönen, die in dieser Form keine andere Technik ermöglicht. Ein gutes Aquarell weckt im Betrachter immer eine Ahnung von Musik, einen Eindruck von Flüchtigkeit wie von einer Melodie, selbst wenn die malerischen Motive wie bei Kubizek Stadt und Landschaft sind.
Über 40 der farbenfrohen Bilder von Alina Kubizek sind jetzt im 1090 Wien, Spittelauer Lände 45 zu sehen.

Die Ausstellung kann bis 17. Oktober täglich - bei freiem Eintritt - von 9 bis 19 Uhr besichtigt werden. (Schluss) wstw

Weiter Infos:
Fernwärme Wien Ges.m.b.H.
Elisabeth Strobl
Tel.: 313 26/2034
Fax: 313 26/2440
e-mail: eleisabeth.strobl@fenwaerme.co.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der FERNWÄRME WIEN
Tel.: 313 26/2034Elisabeth Strobl

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK