Skateboard-"Park" in Inzersdorf eröffnet

Wien, (OTS) "Es ist eigentlich nie der ideale Platz gefunden worden, weil immer etwas dafür und etwas dagegen gesprochen hat. Und dann haben wir gesagt: Eigentlich brauchen die Jugendlichen ihren Bewegungsraum und bitte deshalb um Verständnis, wenn für die Anrainer Lärm entsteht. Jedenfalls ist es mir lieber, dass sie
hier sind und skaten, als sei machen das, was wir auf vielen Plakaten angeprangert sehen und was wir in unserer Stadt nicht
haben wollen." Mit diesen Worten eröffnet Vizebürgermeister Sportstadträtin Grete Laska gestern den neuen Skateboard-"Park"
auf der Anlage Vorarlberger Allee in Inzersdorf, der 60 Meter lang und 20 Meter breit ist und für alle frei zugänglich ist. Unter den Ehrengästen: Sportamtsleiter Bereichsdirektor Dr. Ferdinand Podkowicz, Bezirksvorsteher Manfred Wurm und ASKÖ-Wien-Präsident Mag. Brunhilde Fuchs. (Schluss) hof/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Hans Hofstätter
Tel.: 98 100/319

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK