Ab Montag werden Gratis-SchülerInnenkalender in ganz Niederösterreich verteilt.

Ankündigung eines SchülerInnennotrufs!

Niederösterreich (OTS SPI) Der Landesvorsitzende der Aktion kritischer SchülerInnen Niederösterreich (AKS), Torsten Engelage, kündigt ab Montag, den 13.9.1999 eine flächendeckende Verteilaktion von Gratis-SchülerInnenkalendern vor den Schulen an.

Dieser SchülerInnenkalender beinhalte unter anderem, neben einem Wochen- und Jahresplaner, einen Informationsteil zum Thema Schulrecht, sowie einen kostenlosen Bestellschein, um zum Beispiel eine Broschüre über das Schulunterrichtsgesetz, Materialien zur Herbstkampagne der AKS, sowie deren Medium "icon" anzufordern.

Des weiteren, so Engelage, besteht bei den Verteilaktionen auch direkt vor Ort und Stelle die Möglichkeit, sich bei den AktivistInnen der AKS über diverse Belange des Schulalltages zu informieren.

Neben dem kostenlosen Angebot sei der Grund für die Verteilung, den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, sich im Dschungel der Schulbürokratie, sowie dem zum großen Teil unnötigen Schulstreß und dem dadurch hervorgerufen Zeitmangel terminlich organisieren zu können, merkte der Landesvorsitzende Torsten Engelage weiters an, und stellte erneut die Forderung nach Abschaffung der Noten, da diese nur mangelhaft und marginal über die Fähigkeiten und Intelligenz der SchülerInnen Auskunft geben.

Außerdem werden wir in den nächsten Tagen einen SchülerInnennotruf einrichten, bei dem sich jede Schülerin und jeder Schüler kostenlos und unverbindlich über seine Rechte und Pflichten, sowie über alle anderen Schulbelange informieren kann, kündigte Engelage abschließend an.
(schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/2255 145

SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN