bauMax-Gruppe kooperiert mit toom-Baumärkten der Rewe-Handelsgruppe zur Stärkung beider Unternehmen im internationalen Wettbewerb

Wien (OTS) - Der am österreichischen und osteuropäischen Markt führende Baumarktbetreiber bauMax und die Kölner Rewe-Handelsgruppe, wollen - vorbehaltlich der Zustimmung durch die Brüsseler Kartellbehörde - mit Beginn des Jahres 2000 im Baumarktbereich kooperieren. Unter Wahrung der Selbständigkeit beider Unternehmen soll durch die Zusammenarbeit die jeweilige Marktposition und die Basis für die künftige Entwicklung im wachsenden internationalen Wettbewerb gestärkt werden. Das haben die Vorsitzenden des Aufsichtsrates und des Vorstandes der bauMax AG, Kommerzialrat Karlheinz Essl und Martin Essl, sowie der Rewe-Vorstandsvorsitzende, Hans Reischl, anläßlich der Unterzeichnung eines "letter of intent" in Köln erklärt.

Von einer Kooperation versprechen sich beide Unternehmen eine weitere Steigerung der Wirtschaftlichkeit ihrer Aktivitäten auf dem Do-it-yourself-Markt, eine langfristige Sicherung des Bestandes und des weiteren Ausbaus der Unternehmen sowie die Erhöhung der Attraktivität ihrer Baumärkte auf den Heimatmärkten sowie im Ausland.

Im Warengeschäft ist eine gemeinsame Vermarktungsgesellschaft für Eigen- und Exklusivmarken geplant, an der bauMax und Rewe zu gleichen Teilen beteiligt sind. Ziel ist die gemeinsame Nutzung der Eigen- und Exklusivmarken für beide Baumarkt-Gruppen und die Bündelung des Einkaufs bzw. der Produktion dieser Marken.

Zum gemeinsamen Einkauf in Fernost sollen die bisher dort schon in eigenen Gesellschaften betriebenen Einkaufsaktivitäten in einer zu gründenden paritätischen Gesellschaft in Hongkong zusammengefaßt werden.

bauMax ist mit derzeit 110 Baumärkten, davon 74 Filialen in Österreich und 36 Standorten in Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Slowenien und in Kürze auch Kroatien, der Branchenführer in Österreich und Osteuropa. Die bauMax-Gruppe beschäftigt rund 4.200 Mitarbeiter und strebt nach einem zweistelligen Umsatzzuwachs im ersten Halbjahr 1999 für das laufende Geschäftsjahr erstmals einen Gesamtumsatz von mehr als zehn Milliarden Schilling an.

Die Rewe-Gruppe, mit einem Gesamtumsatz von 448 Milliarden Schilling (64 Milliarden DM), 11.500 Geschäften und 162.000 Vollzeitbeschäftigten eine der führenden Handelsunternehmen in Europa, betreibt in Deutschland 264 toom-BauMärkte und 23 Klee-Gartencenter. Mit einem Umsatz von 22 Milliarden Schilling und mehr als 8.000 Mitarbeitern steht toom-BauMarkt mit an der Branchenspitze in Deutschland.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Daniela Enzi und Verena Dahlitz
bauMax Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 02243/ 410 DW 356, Fax: 02243/ 22 919

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS