Warnung an die Redaktionen: Die "Sicherheitslüge" der ÖVP-Niederösterreich

Der Pressedienst der SPÖ-Niederösterreich dokumentiert

St. Pölten, (SPI) - Der SPÖ-Pressedienst dokumentiert die völlig aus dem Zusammenhang gerissenen Zitate des VP-Pressedienstes und damit die "Sicherheitslüge" der ÖVP.****

(Kurier, 13.12.98) "Minister Schlögl hat inzwischen im Einvernehmen mit Verteidigungsminister Fasslabend den geplanten Heereseinsatz an der March wieder abgeblasen."
(Schluss) fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN