LIF kritisiert Wiener Regierungsparteien

Wien, (OTS) Kritik an den beiden Wiener Regierungsparteien übten am Mittwoch die Klubvorsitzende Mag. Gabriele Hecht und GR Dr. Wolfgang Alkier in einem Pressegespräch des Liberalen Forums. Wie sie ausführten, würde in Wien "plakatiert statt regiert", es gebe nur leere Versprechungen, und eine Politik, die sich
aktuellen Stimmungen anpasse. Ausser Parteienproporz herrsche in
der Regierungsarbeit Stillstand.

Besonders negativ bewerteten Hecht und Alkier, dass Fragen über die Verwendung öffentlicher Gelder nicht beantwortet würden. Zahlreiche von SPÖ und ÖVP angekündigte Aktivitäten seien nicht umgesetzt worden. Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit müsse Einzug in die Politik halten. Das LIF bekenne sich zu genau dieser Haltung. (Schluss) ull/vo

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Peter Ullmann
Tel.: 4000/81 081

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK