Leben in Stadt und Land

Neue Broschüre zur Stadterneuerung

St.Pölten (NLK) - Über die neuesten Entwicklungen der NÖ Dorf- und Stadterneuerung informiert die jüngste Ausgabe der Broschüre "Leben in Stadt und Land", die dieser Tage erschienen ist. So wird unter anderem über die positiven Ergebnisse einer Fragebogenaktion und über die Erfahrungen von 16 Städten mit der Aktion "Stadterneuerung in Niederösterreich" berichtet. Außerdem wird das zukunftsweisende Stadterneuerungsprojekt "Städtenetzwerk RIN" in Bruck an der Leitha vorgestellt. Es handelt sich dabei um eine Initiative, die Kleinstädte und Gemeinden in Niederösterreich, Tschechien, der Slowakei und Ungarn einander näherbringen soll. Das Informationsnetzwerk RIN (Regionale Zentren im Netz) unterstützt dabei Entscheidungsträger aus Politik und Verwaltung in kommunalpolitischen Belangen.

Weiters wird in dieser Ausgabe über die ersten Ergebnisse des Projektes "Verkehrsspargemeinde Langenlois" berichtet. Auch die vier neuen Städte der Stadterneuerung (Brunn, Eggenburg, Deutsch Wagram und Hollabrunn) werden ebenso vorgestellt wie die CD-Rom der Dorf-und Stadterneuerung. Die Broschüre "Leben in Stadt und Land" - sie erscheint vierteljährlich in einer Auflage von 40.000 Stück - ist kostenlos bei der Landeskoordinierungsstelle für Stadterneuerung in 3500 Krems, Dreifaltigkeitsplatz 4, Telefon 02732/82522 und bei der Landesgeschäftsstelle für Dorferneuerung in 2020 Hollabrunn, Sonnleitenweg 2, Telefon 02952/60141, erhältlich.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK