Arbeitslosigkeit in NÖ sinkt seit 10 Monaten

Im August Rückgang um 7 Prozent

St.Pölten (NLK) - Die August-Arbeitsmarktdaten bestätigen den Trend sinkender Arbeitslosigkeit, der in Niederösterreich bereits im November 1998, österreichweit erst im heurigen Jahr eingesetzt hat. Ende August waren beim NÖ Arbeitsmarktservice 30.076 Personen arbeitslos vorgemerkt, um 2.269 oder 7 Prozent weniger als vor einem Jahr. Die Zahl der unselbständig Beschäftigten erhöhte sich gegenüber August 1998 um 5.080 oder 0,97 Prozent auf 529.882. Geringfügig Beschäftigte sind dabei nicht berücksichtigt.

Besonders erfreulich ist der Rückgang der Arbeitslosigkeit bei den unter 25jährigen um 9,3 Prozent auf 4.217. Steigende Beschäftigungszahlen gibt es vor allem in den Bereichen unternehmensbezogene Dienstleistungen/EDV, Handel, Flugverkehr/Reisebüros, Gesundheit/Soziales und Unterricht.

Selbstverständlich schlagen sich in diesen Zahlen auch die Qualifizierungsmaßnahmen des AMS nieder. Ende August nahmen 3.824 Personen an Schulungen und Kursen des AMS teil, um 1.555 mehr als im Vorjahr. Rund 1.000 davon sind Arbeitslose. Der "reale" Rückgang der Arbeitslosigkeit in Niederösterreich läßt sich im August mit 1.200 beziffern. Dazu Experten des AMS: "Wir wollen die derzeit günstigen Rahmenbedingungen in Wirtschaft und Beschäftigung mit offensiven Qualifizierungsstrategien optimal nutzen."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK