Aktuell: Kollision zweier Güterzüge auf der Tauernstrecke

Bahnhof Mühldorf-Müllbrücke in Kärnten, Lokführer schwebt in Lebensgefahr

(Aktuell): Heute Dienstag, 18.00 Uhr, kam es im Bahnhof Mühldorf-Müllbrücke in Kärnten zu einer Kollision zweier Güterzüge. Ein auf einem Nebengleis Richtung Villach fahrender Güterzug kollidierte aus bisher noch nicht geklärter Ursache in die Flanke eines auf dem Hauptgleis durchfahrenden Güterzuges Richtung Schwarzach / St. Veit. Dabei erlitt der Lokführer lebensgefährliche Verletzungen. Weitere Personen wurden beim Zusammenstoß der Züge nicht verletzt. Sechs Güterwaggons entgleisten. Die beiden Güterzüge beförderten gewöhnliche Ladung (Stahl).

Schienenersatzverkehr für Regionalzüge - Umleitung der Fernverkehrszüge
Für die Regionalzüge wurde ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Internationale Reisezüge werden großräumig umgeleitet. Die Aufräumarbeiten laufen auf Hochtouren und werden voraussichtlich die ganze Nacht andauern.

(Forts. mögl.)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Mag. Michael H. Hlava
Tel +43 1 5800 32233
Fax +43 1 5800 25009
e-mail: michael.hlava@kom.oebb.at
http://www.oebb.at

ÖBB-Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB/NBB