Koalition ist selbst im Banalsten handlungsunfähig

"Die Unabhängigen - Liste Lugner" decken Euro-Skandal auf

Wien (OTS) - Offensichtlich hindert die gegenseitige Blockade von Rot und Schwarz die Regierung bereits an den grundlegensten Tätigkeiten. Anders ist es nicht zu erklären - so der Spitzenkandidat "Der Unabhängigen - Liste Lugner" heute in Wien - dass die Republik Österreich einfach darauf vergessen hat, sich das Euro-Zeichen (€) für den österreichischen Markt schützen zu lassen. Stattdessen hat der Kärntner Alexander Kofler aus Villach das Zeichen schützen lassen.

Ergebnis: Die Verwendung des Zeichens ist in Österreich möglicherweise lizenzgebührenpflichtig. Alle anderen europäischen Staaten haben diesen Schutz zeitgerecht beantragt. Wäre dies nicht mit neuen Belastungen für die österreichischen Steuerzahler verbunden, dann könnte man ja darüber lachen. So aber ist es ein weiteres Zeichen für die Handlungsunfähigkeit der rot-schwarzen Koalition. Mit dieser Lähmung zum Schaden Österreichs muss Schluss sein.

Darum:

Kurswechsel statt Stillstand - am 3.Oktober "Die Unabhängigen -Liste Lugner" !

(Schluss)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Kuhn - 0664/336 96 36
Ing. Lugner - 0676/303 39 90

"Die Unabhängigen - Liste Lugner"

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LDU/LDU