Haupt: Arbeitslose: "Statistikkosmetik für den Wahlkampf"

Wien, 1999-09-07 (fpd) - "Die von der Regierung durch teuerste Initiativen hochgejubelte Wende am Arbeitsmarkt ist nicht ermutigend, sondern einfach grotesk", meinte heute der freiheitliche Sozialsprecher Mag. Herbert Haupt angesichts der aktuellen Arbeitslosenzahlen. ****

"Es ist der Regierung nicht gelungen über die Wirtschaft vermehrt Arbeitsplätze zur Verfügung zu stellen. Tatsache ist, daß durch die teuerste Beschäftigungsinitiative der Nachkriegszeit, Arbeitslose zur Verschönerung der Statistiken in Teilzeitbeschäftigungen auf Kosten der Steuerzahler untergebracht wurden, und diese Menschen weiterhin keine Beschäftigung haben, von der sie auch langfristig leben können", kritisierte Haupt.

"Bei einer genauer Analyse der Daten ist festzustellen, daß die Arbeitslosigkeit im August 1999 mit 180.243 gemeldeten Arbeitslosen trotz der laufenden Sommersaison gegenüber Juli mit 179.145 Arbeitslosen bereits wieder im Ansteigen begriffen ist. Die heutigen Jubelmeldungen sind somit wieder nur ein neuer plumper Versuch die Gelverschwendungsaktionen der Regierung nach Euroteam- Muster zu rechtfertigen", so Haupt.

"Die ÖMV Regierung Klima-Ruttenstorfer ist offensichtlich mehr daran interessiert die Autofahrer über die Dividendenabschöpfung zugunsten des Staatssäckels zu schröpfen, als die Rahmenbedingungen für einen österreichischen Wirtschaftsaufschwung zu schaffen", sagte Haupt.

"Es ist auffallend, daß die Regierung auch nicht davor zurückschreckt, die negative Geburtenbilanz der Jahrgänge 83/84 von rund tausend heute arbeitssuchende Jugendlichen als Erfolg für ihre Statistiken lehrstellensuchender junger Menschen zu mißbrauchen, also Statistikkosmetik für den Nationalratswahlkampf", schloß Haupt. (Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 / 5620

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC