ots Ad hoc-Service: WWL Internet AG <DE0007830101>

Nürnberg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

WWL Internet AG startet nach erfolgreichem Börsengang durch

Erfolgreiches 1. Halbjahr / Umsatz: + 104% / Planungen voll erreicht/Grundlagen für Fortsetzung des rasanten Wachstums geschaffen

Die am Neuen Markt notierte Internetcompany WWL Internet AG, Nürnberg, zog rund sechs Wochen nach Ihrem Börsengang eine positive Halbjahresbilanz: In den ersten sechs Monaten 1999 wurden rund DM 5,1 Mio. umgesetzt - dies entspricht einem Zuwachs um 104 % gegenüber dem Vergleichszeitraum 1998. Das Fehlbetrag liegt planmäßig bei DM l,9 Mio. Die Zahl der Mitarbeiter stieg von 27 im Juli 1998 auf 105 im Juli 1999, "Wir liegen mit unseren Zahlen voll im Rahmen unserer Planungen", sagte WWL Vorstandssprecher Andreas Butz (33). Er sei optimistisch, daß die Internetcompany ihre ehrgeizigen Ziele auch in der zweiten Jahreshälfte erreichen werde und damit zur Spitze der europäischen Internetagenturen aufschließen könne.

"Entscheidend für uns ist", sagte Butz, "daß wir in den Wochen nach dem Börsengang in wichtigen Bereichen die Voraussetzungen für die Fortsetzung unseres rasanten Wachstums schaffen konnten." So sei der Vorstand um Patrick Palombo, dem bisherigen Leiter Neue Medien bei Europas erfolgreichstem eCommerce-Versender Quelle, verstärkt worden. Palombo verantwortet künftig das Vorstandsressort Marketing und Vertrieb. Dies ermöglicht Vorstandssprecher Andreas Butz, sich künftig voll auf die strategische Entwicklung und Internationalisierung der Internetcompany zu konzentrieren. Gleichzeitig wurden auch in der zweiten Führungsebene wichtige Positionen besetzt und eine Niederlassung in Köln eröffnet. Für weitere Standorte im europäischen Ausland steht WWL momentan in Verhandlungen. Bereits vor dem Gang an den Neuen Markt im Juli hatte die Nürnberger WWL Internet AG in 1999 die Standorte Stuttgart, München, Hamburg und Prag eröffnet.

Neukunden BMW und RWE

Als Neukunden wurden in den letzten sechs Wochen unter anderem mit BMW, RWE und der Privatbank Feuchtwanger & Partner Verträge unterzeichnet. In Kürze werde darüber hinaus ein bedeutender Großauftrag aus dem europäischen Ausland erwartet. Weitere Neukunden sind die Paul Schrader GmbH, der Bauda Verlag, Lindy, die Eckert Werke und IPO Management.

Einen eCommerce-Großauftrag hat WWL von der BMW AG erhalten. Die Nürnberger Internetcompany WWL Internet AG unterstützt die BMW AG bei der Konzeption und technischen Umsetzung des eCommerce- Angebots für den Vertrieb von Accessoire- und Lifestyle-Artikel- Programmen im Internet.

Basierend auf eCommerce-Software des Marktführers Intershop AG, hat WWL eine technische Plattform entwickelt, auf dessen Basis jetzt MINIMART als erster Shop umgesetzt wurde. Weitere Shops für BMW sollen realisiert werden.

Im MINIMART, der im Vorfeld des 40. Geburtstag und der Wiederauflage des legendären Flitzers unter www.mini.com zu besuchen ist, können Fans Produkte rund um Ihren kleinen Liebling in den Warenkorb legen und sicher via Kreditkarte ordern.

Zur Forcierung des weiteren Wachstums will die WWL Internet AG künftig im Rahmen ihrer Kooperationsstrategie verstärkt mit strategischen Partnern zusammenarbeiten. Zur Zeit gibt es Gespräche mit Marktführern einzelner Segmente, um ein schlagkräftiges Netzwerk aufzubauen. So besteht bereits eine Kooperation mit der Intershop AG.

Die WWL Internet AG ist eine Internet Full-Service Company und hat die Internet-Auftritte von zahlreichen Versandhandelshäusern und anderen Unternehmen realisiert beispielsweise von Siemens, Günther SKL, 1. FC Nürnberg oder Yves Rocher. WWL ist Marktführer im eCommerceDienstleistungsektor und bietet alle Dienstleistungen für eine erfolgreiche Präsenz und eine effektive Kommunikation im Internet an.

Die WWL-Aktie wird seit dem 15. Juli 99 am Neuen Markt gehandelt. Mit dem Erlös des Börsengangs werden die Kapazitäten der 1995 gegründeten Internetagentur weiter ausgebaut und neue Produkte entwickelt werden. Ziel der WWL Internet AG ist es, schnell eine der führenden europäischen Internetagenturen zu werden.

Die Kernkompetenz im Unternehmensbereich wwl interactive liegt in der Entwicklung und Umsetzung erfolgreicher Internetstrategien. WWL verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich eCommerce und dessen Integration in umfassende Geschäftskonzepte. Der Unternehmensbereich wwl network versteht sich als Internet- Systemhaus und realisiert kompetente Lösungen für Netzwerke, Sicherheit und standortübergreifende Unternehmenskommunikation.

Im Unternehmensbereich wwl products schließlich werden innovative internetbasierte Produkte entwickelt und vertrieben. WWL ist zur Zeit in Nürnberg, Hamburg, Köln, München, Pliezhausen b. Stuttgart und in Prag präsent.

Ansprechpartner:

Andreas Butz, Sprecher des Vorstandes Tel.: (0911) 688 667 13 E-Mail: butz@wwl.de

Klaus Weise, MPC Agentur für Unternehmenskommunikation Tel.: (089) 380 179 33 E-Mail: klaus.weise@mpcpr.de

Weitere Infos zur WWL Internet AG: http://wwl.de

Wir haben im Pressebereich des Internetauftrittes printfähiges Bildmaterial zum Download bereitgestellt.

(Login: PresseInfo, Paßwort: ComeIn!)

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI