Verkehrsmaßnahmen

Nächtliche Teilsperre der A 23 in Richtung Kagran

Wien, (OTS) Auf der A 23/Südosttangente laufen noch bis Dezember 1999 auf der Richtungsfahrbahn Norden (Kagran) im Bereich zwischen Knoten Arsenal und Knoten Landstraße die Baumaßnahmen. Es werden erneuert: Randstreifen (verstärkte Konstruktion), Leiteinrichtungen (Stahlelemente) und erhöhte Lärmschutzwände. Für die unter der Federführung der MA 29 - Brückenbau (Geschäftsgruppe Planung und Zukunft) durchgeführten Arbeiten wurden rund 24 Millionen Schilling veranschlagt. Die Baudauer beträgt insgesamt neun Monate und hat so gut wie keine Auswirkungen auf den Fließverkehr. Nur im Kurvenbereich bei dem nicht geöffneten Anschluss in Richtung Simmering waren die Einengung und Verschwenkung der drei Fahrstreifen notwendig gewesen. Diese Verkehrsmaßnahme wird in drei aufeinander folgenden Nächten, beginnend mit der Nacht von Mittwoch, 8. September, auf
Donnerstag, wieder beseitigt: Terminablauf und Arbeitsschritte im Einzelnen:

o Nacht von Mittwoch, 8. September, auf Donnerstag. Ab 22 Uhr

Sperre des 1. und des 2. Fahrstreifens bis 4 Uhr früh. Etwa
die Hälfte der provisorischen, der Baustellenabsicherung dienenden Betonleitwände wird abgebaut.
o Nacht von Donnerstag, 9. September, auf Freitag. Maßnahmen wie

in der ersten Nacht. Der Rest der Leitwände wird abgebaut und abtransportiert. Das Aufbringen der Verschleißschicht (Asphaltbeton) ist nur bei einem Teilabbau der Betonleinwände möglich.
o Nacht von Freitag, 10. September, auf Samstag. Durch die

Ummarkierung seitens der MA 46 - Verkehrsorganisation, wird
wieder die ursprüngliche Verkehrsführung hergestellt. Während der Markierungsarbeiten wird jeweils eine Spur offen gehalten.

(Schluss) pz/vo

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK