ots Ad hoc-Service: KM Europa Metal AG <DE0006003007>

Osnabrück (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

KM Europa Metal Aktiengesellschaft,
Osnabrück (Wertpapier-Kenn-Nummer 600 300)

Im ersten Halbjahr 1999 wurden die Geschäfte des KME- Konzerns wie erwartet von den weltwirtschaftlichen Bedingungen beeinträchtigt. Erst am Ende des Berichtszeitraums konnte eine Belebung der Nachfrage sowohl aus dem europäischen Binnenmarkt als auch aus Fernost festgestellt werden.

Das Konzernergebnis vor Ertragsteuern verringerte sich wie erwartet gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum auf 62,0 Mio. DM. Der Umsatz ging von 2.037,9 Mio. DM um 14,6 % auf 1.739,8 Mio. DM zurück, teilweise begründet durch den niedrigsten Kupferpreis seit mehr als zehn Jahren.

Die jüngsten Prognosen der führenden Wirtschaftsinstitute gehen nach wie vor von einem nur geringen Wirtschaftswachstum in Europa im Gesamtjahr 1999 aus. Für das zweite Halbjahr wird vor allem durch eine Verbesserung der Außenwirtschaftsfaktoren eine Konjunkturbelebung erwartet.

Bei den vorliegenden wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wird das Ergebnis des Geschäftsjahres 1999 nicht das besonders gute Ergebnis des Jahres 1998 erreichen können. Sofern nicht unvorhersehbare Ereignisse eintreten sind wir zuversichtlich, im Geschäftsjahr 1999 ein zufriedenstellendes Resultat für unsere Aktionäre zu erzielen.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI