ERINNERUNG/Hostasch-PK: Kampf dem Keim - das Antibiotika- Strategieprojekt-

Ein Beitrag zur mehr Qualität im Gesundheitswesen

Wien, 6. September 1999(BMAGS).- Das Gesundheitsministerium initiiert mit dem Antibiotika-Strategie-Projekt (ABS-Projekt) die Entwicklung von Strategien und Maßnahmen für einen optimierten und zielführenden Einsatz von Antibiotika in österreichischen Krankenanstalten. Neben der Verbesserung der Patientenbehandlung
bei der Antibiotika-Prophylaxe und Therapie ist ein wichtiger Schwerpunkt die Reduktion der Antibiotika-Resistenzen. Speziell erarbeitete Leitlinien sollen den Krankenanstalten helfen, die Antibiotikagabe zielgerichtet weiter zu verbessern. Das ABS-Projekt ist Teil der Qualitätsoffensive der Gesundheitsministerin im Gesundheitswesen.

In einer Pressekonferenz stellen Gesundheitsministerin Lore Hostasch, Projektleiter Univ.Prof. Dr. Roland Gareis von der Wirtschaftsuniversität Wien und Univ.Prof. Dr. Franz Allerberger, Leiter der bundesstaatlichen bakteriologisch-serologischen Untersuchungsanstalt das ABS-Projekt vor und berichten über erste Erfahrungen mit einem optimierten Antibiotika-Einsatz sowie über die Entwicklung der Resistenzsituation in Österreich.

Bitte merken Sie vor:

Pressekonferenz

"Kampf dem Keim - das Antibiotika-Strategie-Projekt"

mit

Gesundheitsministerin Lore Hostasch
Univ.Prof. Dr. Roland Gareis, Wirtschaftsuniversität Wien Univ.Prof. Dr. Franz Allerberger, Leiter der bundesstaatlichen bakteriologisch-serologischen Untersuchungsanstalt

Datum: Donnerstag, 9. September 1999
Zeit: 10.00 Uhr
Ort: BMAGS, 1.Stock Saal V

Die Pressestelle des BMAGS lädt alle VertreterInnen von Radio, Fernsehen und Print herzlich zu dieser Veranstaltung ein.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

(schluss)Mag. Oliver Gumhold
Presse-BMAGS
Tel.: 71100-2029
e-mail: oliver.gumhold@bmags.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO/BMAGS