Sauber machen in der Neuen Donau

Umweltstadtrat Svihalek ruft alle Wiener Tauchschulen zum

Wien (OTS) - Mitmachen bei der Säuberungsaktion der Neuen Donau auf=

Umweltstadtrat Fritz Svihalek hat kürzlich den
Startschuss für eine Säuberungsaktion der Neuen Donau gegeben. So sollen am Sonntag, dem 19. September beim Donauinselparkplatz in der Höhe der Floridsdorfer Brücke, zahlreiche Taucher nach Unrat in der Neuen Donau suchen. Stadtrat Svihalek hat an die 50 Wiener Tauchschulen in einem Brief appelliert, bei der Aktion mitzumachen. Die Säuberungsaktion findet zwischen dem Abschnitt Brigittenauer- und Floridsdorfer Brücke statt und soll im Zeitraum zwischen 11.00 und 15.00 Uhr ablaufen. Treffpunkt ist der Parkplatz bei der Floridsdorfer Brücke.

Hobbytaucher können sich noch anmelden

Wer bei dieser Aktion mittun möchte, kann sich telefonisch anmelden bei den "Helfern Wiens" unter der Telefonnummer 533 71 06 oder via Fax 531 99 514 46. Eigene Ausrüstung und Brevet ist erforderlich. Für Verpflegung und Luft sind vorgesorgt. Während des Feuerwehrfestes zwischen Freitag, dem 10. September und Sonntag, dem 12. September wird am Ausstellungsgelände der Wiener Berufsfeuerwehr an einem Stand der Helfer Wiens Stimmung gemacht und detailliert über die Säuberungsaktion der Neuen Donau informiert. (Schluss) hl

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

PID - Rathauskorrespondenz

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/OTS