Nowohradsky: 12 Milliarden Schilling in den letzten fünf Jahren für Verkehrsnetz in NÖ

Mehr Sicherheit und mehr Lebensqualität - Aufatmen in Ziersdorf

Niederösterreich, 5.9.99 (NÖI) "Alleine in den letzten fünf Jahren wurden für den Ausbau des niederösterreichischen Autobahn-, Bundes- und Landesstraßennetzes 2800 Maßnahmen mit einer Gesamtinvestitionssumme von 12 Milliarden Schilling realisiert. Im vorigen Monat wurden von der Landesregierung weitere 23 Millionen Schilling für NÖ Straßenbauvorhaben genehmigt. Alle Projekte sind ein wesentlicher Beitrag zur Verkehrssicherheit ", freut sich
LAbg. Herbert Nowohradsky.****

Gerade zu Schulbeginn sind Maßnahmen zur Hebung der Verkehrssicherheit von besonderer Wichtigkeit. So wurde in dieser Woche in der Stadtgemeinde Gerasdorf ein neuer Kreisverkehr eröffnet. Darüberhinaus wurde in Ziersdorf der Spatenstich für den Bau der fünf Kilometer langen Umfahrung im Zug der Horner Bundesstraße B4 gemacht. Ein drittes sehr wichtiges Projekt zur Hebung der Verkehrssicherheit, insbesondere für die Schulkinder
war die Eröffnung einer Ampelanlage in Straßhof, so Nowohradsky.

"Allein die Umfahrung Ziersdorf wird rund 205 Millionen
Schilling kosten, aber eine wesentliche Entlastung für die Bevölkerung bringen. So rollen derzeit 10.000 Fahrzeuge durch Ziersdorf. Mit der Umfahrung kann die Bevölkerung aufatmen", freut sich Nowohradsky.

- 2 -

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI