Rund 1.000 Teilnehmer beim 1. Vienna Inline-Marathon erwartet

Wien, (OTS) Am 25. und 26. September steht der Rathausplatz
und der Ring im Mittelpunkt des 1. Vienna Inline-Marathons, der unter der Schirmherrschaft von Vizebürgermeisterin Sportstadträtin Grete Laska steht und zu dem sich der Veranstalter an die 1.000 Teilnehmer aus vier Nationen und allen Bundesländern erwartet. In einem Pressegespräch nannte die Sportstadträtin am Freitag drei Argumente, die ihr dabei als ganz wichtig erscheinen: "Es gibt
eine sehr dichte, sagen wir einmal rollende Szene in Wien an Skatern, RadfahrerInnen und vor allem RollstuhlfahrerInnen, wo wir das organisatorische Problem hatten, diese Sportler auf Grund des großen Feldes nicht am City-Marathon teilnehmen lassen zu können. Jetzt besteht diese Möglichkeit, ihnen eine Marathonstrecke anzubieten. Das war auch eine meiner Bedingungen für die Zusage zu dieser Veranstaltung, dass es dabei eine Kombination, eine Interpretation und ein Miteinander gibt. Weiters streiche ich die große Kooperation mit der Wiener Polizei und außerdem die Tatsache heraus, dass es beim Vienna Inline-Marathon neben dem Spitzen- vor allem der Breitensport forciert wird."

Aussichtsreichste Starter für den Sieg sind Hannes Wolf, Thomas Grill und Elisabeth Schrenk. Der Bewerb, der gegen die gewöhnliche Fahrtrichtung am Ring ausgetragen wird, ist in den Disziplinen Kids, Fun, Fitness 1 und 2 sowie Speed ausgeschrieben. Anmeldehotline unter 0900/915 900. (Schluss) hof/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Hans Hofstätter
Tel.: 98 100/319

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK