Gänserndorf feiert:

40 Jahre Stadtgemeinde, Rathauseröffnung, Flaggenparade

St.Pölten (NLK) - Gänserndorf ist seit 40 Jahren Stadtgemeinde: Im Rahmen eines großen Festaktes mit Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, Landeshauptmannstellvertreter Ernst Höger, Verteidigungsminister Dr. Werner Fasslabend und Nationalratspräsident Dr. Heinz Fischer wurde heute das neu renovierte Rathaus eröffnet. Außerdem übergab die Gemeinde an das Fliegerabwehrregiment I ein Standartenband, Symbol der Freunschaft zwischen Gemeinde und Bundesheer. Das neue Rathaus wurde mit rund 33 Millionen Schilling in 14 Monaten umgebaut und renoviert. Dabei wurde auf die Verbindung zwischen alter Gebäudesubstanz und Modernem besonders wertgelegt. Die Fassade, Erdgeschoß und erster Stock sind denkmalgeschützt. Das Gebäude wurde zeitgemäß (Panoramaaufzug) und behindertengerecht ausgesattet.

Landeshauptmann Pröll erinnerte daran, daß Niederösterreich jahrelang ein Land mit großem Aufhofbedarf war. Heute liege Niederösterreich mit seinen Wirtschaftsdaten an der Spitze aller Bundesländer. Gänserndorf sei zum wirtschaftlichen und kulturellen Zentrum des Marchfeldes geworden. Mit dem Fitneßprogramm für die Grenzregion werde man für die EU-Osterweiterung gerüstet sein. Das neu renovierten Rathaus sei ein echtes Servicezentrum für die Bürger. Verteidigungsminister Fasslabend betonte, der Aufschwung der letzten Jahre habe Gänserndorf zu einer wichtigen Industrie- und Handelsstadt gemacht. Er erinnerte aber auch an die Hauptaufgabe des Bundesheeres, für Sicherheit im Land zu sorgen. Nationalratspräsident Fischer erinnerte ebenfalls an die Geschichte und meinte, der Gestaltungsgehalt der Vergangenheit müsse auch in die Zukunft mitgenommen werden.
Gänserndorf verdoppelte in den letzten 40 Jahren seine Einwohnerzahl von 3.400 auf 7.500. Mit Zweitwohnsitzen hat die Stadtgemeinde rund 9.000 Einwohner.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK