VAN DER BELLEN: MONTAG/DIENSTAG - WAHLKAMPFTOUR IN WIEN

Der Spitzenkandidat der Grünen, Prof. Alexander VAN DER BELLEN, startet am Montag und Dienstag eine Wahlkampftour in Wien. Im Zentrum stehen dabei Technologie, Arbeitsplätze und Unternehmensgründung.

1. Montag, 6.9.1999

9.30 Uhr bis 11 Uhr
ABZ-Wien (Non-profit-Organisation zur Förderung von arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen für Frauen zur Unterstützung von Arbeit, Beruf und Zukunft)

Am Schöpfwerk 29, Stiege 8, R1 (Haltestelle U6, Am Schöpfwerk) Treffpunkt für Medien um 9.20 Uhr vor Ort.

12.00 bis 14.00 Uhr
Mittagessen im Lokal "Beim Nowak", 1070, Richtergasse 12, gemeinsam mit Jungunternehmerinnen

14.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Firmenbesichtigung BOMBARDIER (Fabrik zur Herstellung u.a. von öffentlichen Verkehrsmitteln)

17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Cafe Politik mit Eva Glawischnig und Alexander Van der Bellen

2. Dienstag, 7.9.1999

9.30 bis 10.30 Uhr
Pressekonferenz im Grünen Haus, Lindengase 40 (gesonderte Aussendung)

11.00 Uhr
Besuch der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik, 1190, Hohe Warte 38, Treffpunkt: Julius Hahn Haus

12.30 - 14.00 Uhr
Mittagessen auf der Döblinger Hauptstraße (Lokal wird bekanntgegeben)

14.30 Uhr bis 16 Uhr
Wiener Solarschule, 1200, Innstraße 27-29
Gespräch mit Leiter der Schule, Führung durch die Ausbildungsstätte -Gespräch mit Lehrlingen

19.00 Uhr
Podiumsdiskussion im Club "CORAM PUBLICO" zur Nationalratswahl, im Haus der Allianz, 1130, Hietzinger Kai 101-103.
Weitere angefragte PodiumsdiskutantInnen:
BM Karl Schlögl, BM Elisabeth Gehrer, Susanne Riess-Passer, Heide Schmidt

Am Mittwoch, 8.9., Wahlkampftag Van der Bellen in Niederösterreich (detaillierte Information folgt).

Wir laden die VertreterInnen der Medien herzlich ein.
Stefan Schennach, Bundespressesprecher

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6697
http://www.gruene.at
eMail: rpickl@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB