Kindergartensympsion Die neuen Kinder:

Prokop, Votruba: Mit Medien richtig umgehen

St.Pölten (NLK) - "Die neuen Kinder" standen heute im Mittelpunkt des 11. NÖ Kindergartensymposions, das in den St.Pöltner Stadtsälen abgehalten wurde. Experten aus dem In- und Ausland beschäftigten sich dabei unter anderem mit Erziehungsfragen und mit den Kindern in der Informations- und Mediengesellschaft. Das Symposion richtete sich vor allem an Pädagogen, Therapeuten und Eltern und wurde vom NÖ Zentrum für Kindergartenpädagogik, der NÖ Landesakademie und der Stadt St.Pölten organisiert. Gleichzeitig wurde der erste Medienpädagogikpreis an drei ambitionierte Kindergärtnerinnen vergeben, die bereits erfolgreiche Medienprojekte durchführten. Der Preis wurde von der Medienpädagogischen Beratungsstelle der Landesakademie vergeben.

Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop und Landesrätin Traude Votruba meinten, das Symposion liefere den Pädagogen wichtige Impulse. Die Kinder müßten den richtigen Umgang mit den Medien so früh wie möglich lernen. Die Kinder würden mit der Mediengesellschaft leben und die Pädagogen bräuchten dafür das entsprechende fachliche Wissen, wie Medien auf Kinder wirken.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK