Verkehrsmaßnahmen

A 23: Am Wochenende Abbau des "Fly-Over"

Wien, (OTS) Auf der A 23/Südosttangente, Bereich zwischen Abfahrt und Auffahrt St. Marx, auf der Richtungsfahrbahn Norden (Kagran) wird die bewährte Hilfskonstruktion "Fly-Over", die das Austauschen eines Brückenanschlusses (Dilatation) unter ständigem Aufrechterhalten von drei Fahrspuren ermöglicht hat, am kommenden Wochenende wieder abgebaut. Mit dieser Konstruktion hat die MA 29
- Brückenbau und Grundbau (Geschäftsgruppe Planung Zukunft) neue Maßstäbe bei Instandsetzungsarbeiten auf viel befahrenen Straßenstücken bzw. Brücken gesetzt. Der Terminbablauf beim Abbauen:

Freitag, 3. September, 22 Uhr:
o Sperre des 1., 2. und 3. Fahrstreifens in Fahrtrichtung Norden.

Der Verkehr wird über den 4. Fahrstreifen, das ist der derzeit gesperrte Fahrstreifen Auffahrt Gürtel, umgeleitet.
o Durch die Sperre der Auffahrt Gürtel in Richtung Norden ist

in der Nacht von Freitag auf Samstag keine Auffahrt vom Gürtel
in Richtung Norden möglich. Der Verkehr wird über die Schlachthausgasse umgeleitet. Die nächsten Auffahrtsmöglichkeiten bieten die Knoten St. Marx und Prater.

Samstag, 4. September, etwa 6 Uhr früh:
o Verkehrsfreigabe der gesperrt gewesenen drei Fahrstreifen in

Richtung Norden (Kagran).
o Anschließend Verkehrsfreigabe der äußeren und der inneren

Auffahrt Gürtel, Fahrtrichtung Norden.

Achtung: Die Auffahrt und die Abfahrt St. Marx bleiben immer offen. (Schluss) pz/bs

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK