Konferenz der Generationen in Krems

LHStv. Prokop: Konflikte gemeinsam lösen

St.Pölten (NLK) - Aus Anlaß des von der UNO proklamierten Internationalen Jahres der älteren Menschen veranstaltet das Bundesministerium für Umwelt, Jugend und Familie in Zusammenarbeit mit dem NÖ Landesjugendreferat am Samstag, 4. September, in Krems eine Konsens-Konferenz unter dem Motto "Pakt zwischen den Generationen". Die Veranstaltung im Festsaal der Kremser Bank (Ringstraße 5-7) beginnt um 10 Uhr.

Dabei wird es übrigens auch zu einem Treffen zweier ehemaliger Weltklasse-Leichtathletinnen kommen: Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop, Silbermedaillen-Gewinnerin in Mexiko-City 1968, wird die Veranstaltung eröffnen, die Kölner Fachärztin und Publizistin Dr. Heidi Schüller, ehemalige deutsche Rekordhalterin im Hundert-Meter-Lauf und 1972 in München Sprecherin des Olympischen Eides, ein Impulsreferat halten.

Ein eigens einberufenes Laienforum für Senioren und Jugendliche hat sich bemüht, im Vorfeld die einzelnen Positionen und Probleme auszulisten. In der Tagung sollen nun die Ergebnisse erörtert und um 12 Uhr ein "Generationenvertrag" unterzeichnet werden. Dazu Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop: "Die ökonomischen, sozialen und familiären Entwicklungen in den letzten 30 Jahren haben eine so große Veränderung zwischen den Generationen gebracht, daß voraussehbare Konflikte nur durch gemeinsame Gespräche und gegenseitiges Verständnis gelöst werden können!".

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK