CPU legt um 350% im Umsatz im ersten Halbjahr zu 9,4 Mio. DM Umsatz / Erfolgreiche Akquisitionen / Planzahlen überschritten ots Ad hoc-Service: CPU Softwarehouse AG <DE0005454300>

Augsburg (ots Ad hoc-Service) - Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Die CPU Softwarehouse AG meldet ein "glänzendes erstes Halbjahr 1999". Wie der Vorsitzende des Vorstands Herr Jochen Furch jetzt bekanntgab, konnte der Umsatz in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres auf 9,4 Mio DM gegenüber 2,7 Mio. DM im Vergleichszeitraum 1998 gesteigert werden und hat sich damit um 348% erhöht.

Das Umsatzwachstum ergibt sich zum einen aus dem operativen Geschäft der CPU AG, zum anderen aus den Zukäufen von zwei Unternehmen im Bereich der Finanzsoftware und Telekommunikation.

Im 1. Halbjahr wurden die Unternehmen T&R Bad Soden-Salmünster und das Starnberger Unternehmen Telesoft gekauft. Positive Impulse resultieren auch aus den strategischen Allianzen mit Alldata und ISEC. Insgesamt konnte die CPU Softwarehouse AG rund 180 neue Kunden gewinnen. Dies wird sich auf die Umsatz- und Ertragszahlen im zweiten Halbjahr 1999 und besonders auf die Konzernbilanz 1999 und darüber hinaus in den nächsten Jahren auswirken.

Die CPU Softwarehouse AG wird deshalb in Kürze die Planzahlen 1999/ 00/ 01 in Umsatz und Ergebnis nach oben korrigieren.

Die Halbjahreszahlen können direkt bei der CPU Softwarehouse AG angefordert werden.

Verfasser:

Kay Schleef
Leiter Strategisches Marketing, M&A
Weitere Infos unter: www.cpu-ag.com

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI