Bestätigung des erfolgreichen AUFLEB - Branchenkonzeptes (Arbeitsstiftung AUFLEB)

Wien (OTS) - Eine vor kurzem durchgeführte Evaluierung der Tätigkeit der Arbeitsstiftung AUFLEB hinsichtlich der Nachhaltigkeit der Reintegration der TeilnehmerInnen der AUFLEB am Arbeitsmarkt brachte ein äußerst erfreuliches Ergebnis:

Die Vermittlungsquote der AUFLEB-Stiftung für Arbeitslose aus dem Lebensmittel-produktionsbereich liegt im Bundesdurchschnitt bei 86 %.

Überprüft wurde nunmehr die Nachhaltigkeit, ob die TeilnehmerInnen ein Jahr nach Vermittlung noch in einem aufrechten Beschäftigungsverhältnis stehen.

Es wurden 100 ausgetretene TeilnehmerInnen (Grundgesamtheit: 600 Personen) der Jahre 1995, 1996, 1997 und 1998 in der Steiermark nach dem Zufallsprinzip ausgewählt.

Von den 100 Teilnehmern stehen 98 in einem aufrechten Dienstverhältnis. Diese hohe Quote von 98 % bestätigt das von der EU bereits gewürdigte "best-practice"-Prinzip für die erfolgreiche Wiedereingliederung von Arbeitslosen in den Arbeitsmarkt.

Bisher sind insgesamt fast 6.000 Teilnehmer in die AUFLEB-Arbeitsstiftung eingetreten, gerechnet wird mit einer Zahl von 6.500 Eintritten bis zum Jahresende 1999.

Bezüglich der Fortführung über das Jahr 1999 hinaus liegt noch keine Entscheidung der zuständigen Bundesbehörden vor.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

AUFLEB-Stiftung, Dr. Ernst Karrer , Tel. 0663/075182
Ausbildung von Arbeitslosen aus der Lebensmittelbranched GmbH
Porzellangasse 36/3/17, 1090 Wien
Tel. 01/3192101, Fax. 01/3105941

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS