"Standard"-Spekulationen gehen ins Leere

Wien (OTS) - Das hohe Interesse der Presse an der Entwicklung der tele.ring führt immer wieder zu wilden Spekulationen über das Markteintrittsdatum im Mobilfunk. Der private Festnetzanbieter dementiert erneut wiederholte Meldungen im Standard vom 1. September, wonach das Unternehmen bereits im Oktober diesen Jahres das Mobilfunknetz startet.

Der Abschluß eines Roaming-In Vertrages zwischen dem deutschen Mobilfunkbetreiber D2-Mannesmann und Connect (One) ist ein ganz normaler wirtschaftlicher Vorgang in der Telekommunikationsbranche. Insgesamt hat D2 weltweit über 134 Roamingpartner unter Vertrag. "Das Abkommen mit Connect tangiert die tele.ring in keinster Weise", sagt Pressesprecher Walter Sattlberger. "Auch das Herbeireden von Erwartungen durch die Presse lenkt uns nicht von der Einhaltung unseres Fahrplanes ab." Nach wie vor hält tele.ring am Markteintritt im 1. Halbjahr 2000 fest. Mit dem Netzaufbau wurde vor wenigen Wochen gestartet.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Walter Sattlberger Tel. 01-93 1012-202

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS