Bartenstein: Lebenslange Überwachung für Sex-Täter

Vorausmeldung zu NEWS 35/2.9.1999

Wien (OTS) - In einem Interview mit der morgen erscheinenden
Ausgabe des Nachrichtenmagazins NEWS meldet sich nun auch ÖVP-Familienminister Martin Bartenstein in der Diskusison über den Umgang mit Kinderschändern zu Wort. Bartenstein spricht sich im NEWS-Interview für eine lebenslange Überwachung der Sex-Täter aus. Bartenstein zu NEWS: "Ich bin dafür, daß man Kinderschänder nach ihrer Entlassung wie Bewährungshäftlinge behandelt. Die Haft ist nur die Buße. Aber der Täter muß auch danach lebenslang überwacht werden".

Rückfragehiweis: Sekretariat NEWS Chefredaktion
Tel. 01/213 12 103

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS