Spatenstich für Wohn- und Bürohaus bei der Rudolfstiftung

Wien, (OTS) Am Mittwoch nahmen Gesundheitsstadtrat Dr. Sepp Rieder, Wohnbaustadtrat Werner Faymann und Bezirksvorsteher Erich Hohenberger den Spatenstich für ein Wohn- und Bürohaus in der Boerhaavegasse 8 im 3. Bezirk vor. In dem Gebäude werden künftig 4.370 Quadratmeter Büroflächen und 132 Wohnungen, davon 25 Maisonetten untergebracht sein. 496 Stellplätze werden sich in einer Tiefgarage unter einem Patientengarten zwischen dem Hauptbau der Rudolfstiftung und dem Neubau befinden. Die Büroflächen sind für die Krankenanstalt Rudolfstiftung bestimmt, was zu einer Entspannung der beengten räumlichen Situation in dem Schwerpunktkrankenhaus führen wird.

Innerhalb von 24 Monaten errichtet die B.A.I. Bauträger Austria Immobilien GmbH auf einem ehemaligen Parkplatz ein siebenstöckiges Wohn- und Bürohaus mit einer Gesamtnutzfläche von 13.537 Quadratmetern. 186 der 496 vorgesehenen Parkplätze in der dreigeschossigen Tiefgarage, die von der "BIP Garagengesellschaft Breiteneder" errichtet wird, stehen künftig Besuchern der Krankenanstalt Rudolfstiftung zur Verfügung. Auf dem Dach der Tiefgarage entsteht eine Grünfläche für Patienten und Besucher des Spitals und ein Hubschrauberlandeplatz. Über eine Verbindungsbrücke gibt es von hier aus einen direkten Zugang zum Hauptgebäude der Rudolfstiftung. (Schluss) nk

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Norbert Kettner
Tel.: 4000/81 845
e-mail: norbert.kettner@ggs.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz: www.wien.gv.at/vtx/vtx-rk-xlink/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK