VP Niederösterreich diskutierte über Kultur und Design

Broschüre mit den Ergebnissen liegt vor

St.Pölten (NLK) - Das Land versteht sich auf der Grundlage des neuen, in Vorbereitung befindlichen Kulturkonzeptes als Impulsgeber für das kulturelle Leben im Lande. Ein wichtiges Thema in einem Klubgespräch der NÖ VP in Krems war daher kürzlich "Kultur und Design", wobei Kultur als wesentlicher gesellschafts- und wirtschaftspolitischer Bestandteil des täglichen Zusammenlebens verstanden wird. Eine Reihe von Fachleuten aus Wissenschaft und Politik befaßte sich mit Kreativität und Kultur als Wettbewerbsfaktor. In den Diskussionsbeiträgen wurde die Richtigkeit des niederösterreichischen Weges bestätigt, daß die Verwaltung des Landes nicht dafür zuständig sei, Antworten auf die Fragen der Kunst und Kultur zu geben, sondern Unterstützungsangebote zu liefern. In der Diskussion ging es um die Möglichkeit, den Dialog zwischen Politik, Künstlern und den wirtschaftlichen Unternehmen zu verbessern.

VP-Klubobmann Dr. Ernst Strasser zu dieser Veranstaltung und zu der daraus entstandenen Broschüre: "Das Klubgespräch zum Thema Kultur und Design war ein weiterer Schritt in Richtung einer lebendigen und sich entwickelnden Kulturpolitik des Landes. Die nun vorliegende Broschüre gibt Auskunft über die Ergebnisse der aktuellen Diskussion."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2174

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK