Erfolgreiche Image-Kampagne "Friends on the Road"

Für mehr Verständnis der Verkehrsteilnehmer füreinander- Grosse Abschlußkundgebung am 18. September

PWK - Am 8. Juni dieses Jahres hat der Fachverband Güterbeförderung in der Wirtschaftskammer Österreich, wie berichtet, seine Kommunikationskampagne "Friends on the Road" gestartet. Im Mittelpunkt dieser Aktion steht die Bedeutung des Gütertransports auf der Straße für die wirtschaftliche und persönliche Freiheit, die Nahversorgung und die Hilfeleistung in Notfällen. "Wir haben dabei bewusst Pkw-Lenker und andere Verkehrsteilnehmer angesprochen, da das Verhältnis dieser Gruppen zueinander nicht immer reibungslos und vorurteilsfrei ist", erläuterte Fachverbandsvorsteher KommRat. Adolf Moser Dienstag vor der Presse. ****

Im Rahmen eines bis Anfang September laufenden Gewinnspiels wurden mehr als zwei Millionen Pkw-Aufkleber über Print-Medien und Hostessen in den Ballungszentren verteilt. Mit dem Kleber am Pkw können Benzingutscheine als Sofortgewinne und als Hauptpreise drei Pkw gewonnen werden. An Lkw-Lenker wurden etwa 5.000 Fahrerregeln ausgeteilt. In diesen werden die Fahrer ersucht, durch besonders rücksichtsvolles Verhalten im Straßenverkehr ihren Beitrag zur Straßengemeinschaft zu leisten.

Moser zeigte sich mit dem bisherigen Verlauf der Kampagne sehr zufrieden. Die Mehrzahl der Mitglieder habe sich daran beteiligt. Diese haben für ihre Lkw und Anhänger schon mehr als 10.000 großformatige Aufkleber bestellt, beim Fachverband sind mehr als 50.000 Teilnahmekarten am Gewinnspiel eingegangen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 585 68 40
Mag. Rudolf Bauer

Fachverband Güterbeförderung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/SCHLUß